• News Artikel / Veranstaltungen (6. August 2019)

    International Workshop on Effectiveness and Proportionality, 17 – 18 October

  • News Artikel / Personalien (9. Juli 2019)

    Tatjana Hörnle zur neuen Direktorin berufen

  • News Artikel / Personalien (27. Juni 2019)

    Otto-Hahn-Medaillen für Linn Katharina Döring und Nicolas von zur Mühlen

  • News Artikel / Personalien (8. Mai 2019)

    Ralf Poscher zum neuen Direktor berufen

  • News Artikel / Neues aus der Forschung (2. April 2019)

    Sicherheitsgefühl in Deutschland

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Herzlich willkommen auf den Seiten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg. In den beiden Abteilungen Strafrecht und Kriminologie wird rechtsvergleichend, international und interdisziplinär geforscht und gearbeitet. Eine dritte Abteilung zum Recht der öffentlichen Sicherheit befindet sich derzeit im Aufbau. Übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, der - nationalen und internationalen - Kriminalpolitik Lösungswege für die fundamentalen Probleme unserer Zeit aufzuzeigen.

Forschung im Fokus


Publikationen im Fokus



Neuerscheinungen


  1. Van Gelder, J.-L., De Vries, R. E., Demetriou, A., Van Sintemaartensdijk, I., & Donker, T. (2019). The Virtual Reality Scenario Method : Moving from Imagination to Immersion in Criminal Decision-making Research. Journal of Research in Crime and Delinquency, 56(3), 451–480. doi:10.1177/0022427818819696

  2. Hörnle, T. (2019). »Decent Society« als Argument in der Debatte um die Auslegung von Art. 1 Abs. 1 GG – Korrektur eines Missverständnisses. Juristenzeitung, 74(5), 241–242.

  3. Hörnle, T. (2019). „Trolley problem“ revisitado : Como devem ser programados os veículos autônomos no dilema vida-contra-vida? In H. Estellita & A. Leite, Veículos autônomos e direito penal (pp. 123–153). São Paulo: Marcial Pons.

  4. Hörnle, T. (2019). Plädoyer für die Aufgabe der Kategorie “bedingter Vorsatz.” Juristenzeitung, 74(9), 440–449.

  5. Serafin, M. (2019). Vermögensabschöpfung – zwischen Effektivität und Rechtsstaatlichkeit. Eine rechtsvergleichende Analyse des deutschen und polnischen Rechts (PhD Thesis). Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br.

Kommende Veranstaltungen