• News Artikel / Pressespiegel (26. November 2019)

    Sexualdelikte und Zuwanderung

  • News Artikel / Veranstaltungen (9. Dezember 2019)

    La République injuriée – Vortrag am 11.12. FÄLLT AUS

  • News Artikel / Personalien (11. November 2019)

    Max Planck Law – A network committed to the promotion of excellence in legal research

  • News Artikel / Publikationen (20. September 2019)

    Ausgabe 2/2019 des online-Journals eucrim erschienen

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Herzlich willkommen auf den Seiten des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg. In den beiden Abteilungen Strafrecht und Kriminologie wird rechtsvergleichend, international und interdisziplinär geforscht und gearbeitet. Eine dritte Abteilung zum Recht der öffentlichen Sicherheit befindet sich derzeit im Aufbau. Übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Forschung ist es, der - nationalen und internationalen - Kriminalpolitik Lösungswege für die fundamentalen Probleme unserer Zeit aufzuzeigen.

Neuerscheinungen

  1. Sieber, U. (2019). Sicherheit und Freiheit in der globalisierten Risikogesellschaft : Die Herausforderungen des neuen Sicherheitsrechts und seiner freiheitlichen Grenzen. Zeitschrift für Japanisches Recht, (Sonderheft 13), 61–73.

  2. Hörnle, T. (2019). Rezension zu: Boris Burghardt, Zufall und Kontrolle : eine Untersuchung zu den Grundlagen der moralphilosophischen und strafrechtlichen Zurechnung. Tübingen: Mohr Siebeck, 2018. Rechtsphilosophie. doi:10.5771/2364-1355-2019-3-333

  3. Meuer, K. J. (2019). Legalbewährung nach elektronischer Aufsicht im Vollzug der Freiheitsstrafe : eine experimentelle Rückfallstudie zum baden-württembergischen Modellprojekt (Vol. K 183) Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht : Kriminologische Forschungsberichte. Berlin: Duncker & Humblot.

  4. Billis, E. (2019). Grounds for terminating or expunging criminal liability in Greece . In U. Sieber, K. Jarvers, & E. Silverman, National Criminal Law in a Comparative Legal Context: Volume 5.2: grounds for excluding criminal liability, grounds for terminating or expunging criminal liability: Bulgaria, France, Greece, Korea, Portugal, Sweden (Vol. S 128.5.2, pp. 336–347) Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht : Strafrechtliche Forschungsberichte. Berlin: Duncker & Humblot.

  5. Billis, E. (2019). Grounds for excluding criminal liability in Greece. In U. Sieber, K. Jarvers, & E. Silverman, National Criminal Law in a Comparative Legal Context: Volume 5.2: grounds for excluding criminal liability, grounds for terminating or expunging criminal liability: Bulgaria, France, Greece, Korea, Portugal, Sweden (Vol. S 128.5.2, pp. 101–147) Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht : Strafrechtliche Forschungsberichte. Berlin: Duncker & Humblot.

  6. Jarvers, K. (2019). La fattispecie tedesca di favoreggiamento del suicidio . In G. Fornasari, L. Picotti, & S. Vinciguerra, Autodeterminazione e aiuto al suicidio (pp. 53–61). Padova: Padova University Press.

Kommende Veranstaltungen