Aktuelle Informationen

Pressemitteilung: Verhinderung von Wohnungseinbrüchen durch Predictive Policing? Forschungsbericht gibt Auskunft über Möglichkeiten und Grenzen
(Mitteilungen aus dem Institut, 28.08.2017)
 

Lassen sich Wohnungseinbrüche durch Computer vorhersagen und damit auch verhindern? Das Freiburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht hat diese Frage in einer vom Stuttgarter Landeskriminalamt in Auftrag gegebenen Evalua­tions­studie untersucht. Es handelt sich um die erste externe wissen­schaft­li­che Evaluation der als "Predictive Policing" bekannt gewordenen Strategie. Das zentrale Ergebnis der Studie ist, dass Predictive Policing nur bedingt funktioniert und moderate Wirkungen hat. In ländlichen Gebieten, in denen Wohnungseinbrüche seltener sind als in Großstädten, lohnt sich der Einsatz von Predictive Policing nicht.

Download der Pressemitteilung

Projekthomepage

 

Archiv der Pressemitteilungen

  • Geändert am: 05.01.2017
  • Top