Konstanze Jarvers | Filippo Romano © MPI

Dr. Konstanze Jarvers erhielt am 21.11.2013 den Ehrentitel des Italienischen Ritterordens „Cavaliere dell‘Ordine della Stella d’Italia“, der vom italienischen Staatspräsidenten für besondere Verdienste bei der Förderung der Freundschaft und der Zusammenarbeit Italiens mit anderen Ländern verliehen wird.


Die feierliche Zeremonie, bei der die Ehrenabzeichen und die Urkunde durch den in Freiburg ansässigen italienischen Konsul Filippo Romano übergeben wurden, fand am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg statt. Frau Jarvers ist an diesem Institut Leiterin des Referats für Italien und Griechenland. Die Laudatio hielt Prof. Ulrich Sieber, Direktor und Leiter der strafrechtlichen Abteilung.
Frau Jarvers wurde für ihren wertvollen Beitrag zur Vertiefung der wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Italien und Deutschland, insbesondere im Bereich der Rechtswissenschaft geehrt. In den vergangenen Jahren bis heute gibt Frau Jarvers durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit und die damit verbundenen zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträge in Deutschland und Italien vielfältige Einblicke in das deutsche und das italienische Strafrecht und bildet damit eine wichtige Nahtstelle zwischen den Rechtswissenschaftlern der beiden Länder.