"Law & Order – The World of Criminal Justice" © (c) Hath VM test edit 1

Dr. Kon­stan­ze Jar­vers und Dr. Mi­cha­el Kilch­ling vom Max-Planck-In­sti­tut für aus­län­di­sches und in­ter­na­tio­na­les Straf­recht wa­ren am 13. Ja­nu­ar zu Gast im Reiss-En­gel­horn-Mu­se­um/Ze­phyr-Fo­to­raum in Mann­heim, in des­sen Fo­to­ga­le­rie die groß­for­ma­ti­gen Fo­to­gra­fi­en des re­nom­mier­ten nie­der­län­di­schen Fo­to­gra­fen Jan Ban­ning aus­ge­stellt wur­den.


Das Wis­sen­schafts-Team führ­te die Gäs­te durch die Aus­stel­lung „Law & Or­der – The World of Cri­mi­nal Ju­sti­ce“, die Bil­der aus Ge­fäng­nis­sen, Po­li­zei­sta­tio­nen und Ge­rich­ten in den vier Län­dern USA, Ko­lum­bi­en, Frank­reich und Ugan­da zeigt.

Bei „Law & Or­der“ han­delt es sich um ein ge­mein­sa­mes Pro­jekt von Jan Ban­ning und dem Max-Planck-In­sti­tut für aus­län­di­sches und in­ter­na­tio­na­les Straf­recht, das Kunst und Rechts­wis­sen­schaf­ten auf un­ge­wöhn­li­che und in­no­va­ti­ve Wei­se ver­knüpft. Hier tref­fen Ge­füh­le her­vor­ru­fen­de, aus ei­nem sub­jek­ti­ven Blick­win­kel her­vor­ge­gan­ge­ne Fo­to­gra­fi­en mit sach­li­chen Tex­ten zu­sam­men, die die Straf­rechts­sys­te­me in den Län­dern er­klä­ren und ver­glei­chen und den Be­trach­tern so­mit einen um­fas­sen­den Ein­blick in die un­ter­schied­li­chen Le­bens­wirk­lich­kei­ten in den un­ter­such­ten Län­dern ge­ben. Die Aus­stel­lung in Mann­heim ging am 13. Ja­nu­ar zu En­de. Sie wan­dert wei­ter in die USA, wo sie ab En­de März in Br­ent­wood im Bun­des­staat Ma­ry­land zu se­hen sein wird.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu dem Pro­jekt und dem dar­aus ent­stan­de­nen Buch fin­den Sie hier.