Personalien

28.09.2017: Ehrendoktorwürde für Silvia Tellenbach

Frau Dr. Silvia Tellenbach, Leiterin des Referats "Türkei, Iran und arabische Staaten", wurde am 23. September 2017 in Istanbul/Türkei von der Bahçeşehir-Universität die Ehrendoktorwürde verliehen.

© Amac Garbe für Max-Planck-Gesellschaft

© Amac Garbe für Max-Planck-Gesellschaft

22.06.2017: Otto-Hahn-Medaille und Otto-Hahn-Award an Emmanouil Billis

Für seine Dissertation zum Thema "Die Rolle des Richters im adversa­to­ri­schen und im inquisitorischen Beweis­ver­fah­ren" hat die Max-Planck-Gesellschaft im Juni 2017 Herrn Dr. Emmanouil Billis mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet. Zusätzlich wurde ihm der Otto-Hahn-Award verliehen, welcher einen längerfristigen Forschungsaufenthalt im Ausland sowie die Übernahme einer Forschungsgruppe als Gruppenleiter mit einem eigenen Forschungskonzept an einem der Max-Planck-Institute ermöglicht.

30.05.2017: Ehrendoktorwürde für Hans-Jörg Albrecht

Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht wurde am 25. Mai 2017 in Tiflis/Georgien von der Technischen Universität die Ehrendoktorwürde verliehen.

13.05.2017: Auszeichnung für Hans-Jörg Albrecht

Für seine Verdienste um die deutsch-chinesische akademische Zusammenarbeit und Lehre wurde Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht mit dem "2016 International Educator in China Award" des Information Research Center of International Talents bei der State Administration of Foreign Experts Affairs (SAFEA) der Volksrepublik China ausgezeichnet. Die Verleihungszeremonie fand am Peking University Yingjie Exchange Center statt.

29.09.2016: Ehrendoktorwürde für Hans-Jörg Albrecht

Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jörg Albrecht wurde am 28. September 2016 in Ulan Bator/Mongolei von der Law Enforcement University die Ehrendoktorwürde verliehen.

© Amac Garbe für Max-Planck-Gesellschaft

© Amac Garbe für Max-Planck-Gesellschaft

27.06.2016: Otto-Hahn-Medaille an Carl-Wendelin Neubert

Für seine Dissertation zum Thema "Der Einsatz tödlicher Waffengewalt durch die deutsche auswärtige Gewalt" hat die Max-Planck-Gesellschaft im Juni 2016 Herrn Dr. Carl-Wendelin Neubert mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet.

14.01.2016: Dietrich Oberwittler zum außerplanmäßigen Professor ernannt

Herrn Priv.-Doz. Dr. Dietrich Oberwittler, Forschungsgruppenleiter in der Abteilung Kriminologie, wurde von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg der Titel "außerplanmäßiger Professor" verliehen.

02.12.2015: Dissertationspreis für Harald Weiß

Erneut wurde Dr. Harald Weiß für seine Arbeit mit dem Titel "Haft ohne Urteil – Strafprozessuale Freiheits­entzie­hungen im deutsch-französischen Vergleich" ausgezeichnet. Am 26. November erhielt er den Dissertationspreis 2015 der Deutsch-Französischen Hochschule.

30.07.2015: Otto-Hahn-Medaille an Harald Weiß

Für seine Dissertation zum Thema "Haft ohne Urteil – Strafprozessuale Freiheitsentziehungen im deutsch-französischen Vergleich" hat die Max-Planck-Gesellschaft im Juni 2015 Herrn Dr. Harald Weiß mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet.

20.11.2014: Wissenschaftspreis für Stefan Drackert

Dr. Stefan Drackert, ehemaliger Leiter des Referats "Nordische Länder" in der strafrechtlichen Forschungsabteilung, wurde für seine Dissertation über "Die Risiken der Verarbeitung personenbezogener Daten" mit dem Wissenschaftspreis der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) ausgezeichnet. Die Dissertation wurde von Prof. Dr. Ulrich Sieber betreut. Sie erscheint Ende des Jahres in der Schriftenreihe "Strafrechtliche Forschungsberichte" des Instituts.

18.08.2014: Ulrich Sieber zum IACL-Vizepräsidenten gewählt

Prof. Dr. Ulrich Sieber wurde am 26. Juli 2014 zum Vizepräsidenten der International Academy of Comparative Law/Académie Internationale de Droit Comparé gewählt.

23.06.2014: Otto-Hahn-Medaille an Andreas Armborst

Für seine Dissertation zum Thema "Jihadi Violence – A study of al-Qaeda's media" hat die Max-Planck-Gesellschaft am 4. Juni 2014 Herrn Dr. Andreas Armborst mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet.

10.06.2014: Auszeichnung an Els De Busser

Frau Dr. Els De Busser, Leiterin des Referats "Europäisches Strafrecht", wurde für ihren Band "Data Protection in EU and US Criminal Cooperation" (Maklu, Antwerpen 2009) der Siracusa Prize 2014 verliehen.

27.01.2014: Auszeichnungen für Dissertation an Jérémie Gauthier

Am 11. Dezember 2013 erhielt Herr Dr. Jérémie Gauthier, Doktorand von Prof. Albrecht (Cotutelle de thèse), für seine Dissertation mit dem Titel "Origines contrôlées. La police à l’épreuve de la question minoritaire à Paris et à Berlin" eine mention spéciale im Rahmen des "Prix Gabriel Tarde de l’Association française de criminologie". Er ist außerdem einer der 12 ersten Preisträger (Stipendium) der neu gegründeten "Fondation pour les sciences sociales".

27.11.2013: Italienischer Ritterorden an Konstanze Jarvers

Für ihren wertvollen Beitrag zur Vertiefung der wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Italien und Deutschland, insbesondere im Bereich der Rechtswissenschaft, erhielt Frau Dr. Konstanze Jarvers, Leiterin des Referats "Italien und Griechenland", am 21. November 2013 in Freiburg den Ehrentitel des Italienischen Ritterordens "Cavaliere dell‘Ordine della Stella d’Italia". [Mehr]

30.09.2013: Rita Haverkamp erhält Ruf

Frau Priv.-Doz. Dr. Rita Haverkamp, wissenschaftliche Referentin und Projektleiterin der Abteilung Kriminologie, hat zum 1.10.2013 den Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur für Kriminalprävention und Risikomanagement an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen angenommen.

13.09.2013: Academic Honor Award an Hans-Jörg Albrecht

In Würdigung seines Einsatzes für die kriminologische Kinder- und Jugendforschung wurde Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jörg Albrecht in Istanbul/Türkei mit dem Academic Honor Award des 3rd International Crime & Punishment Film Festivals ausgezeichnet. [Mehr]

26.06.2013: Ehrenprofessur für Hans-Jörg Albrecht

Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jörg Albrecht wurde in Lublin/Polen von der Maria-Curie-Skłodowska-Universität die Würde eines Ehrenprofessors verliehen.

07.06.2013: Otto-Hahn-Medaille an Nandor Knust

Für seine Dissertation zum Thema "Strafrecht und Gacaca – Die Aufarbeitung des ruandischen Völkermords mit einem pluralistischen Rechtsmodell" hat die Max-Planck-Gesellschaft am 6. Juni 2013 Herrn Dr. Nandor Knust mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet.

Dez. 2012: Ehrendoktorwürde für Eliko Ciklauri-Lammich

Frau Dr. Eliko Ciklauri-Lammich, Projektleiterin in der Abteilung Kriminologie, wurde in Tiflis/Georgien von der Grigol Robakidze Universität die Ehrendoktorwürde verliehen.

17.07.2012: Otto-Hahn-Medaille an Tim Nikolas Müller

Für seine Dissertation zum Thema "Präventive Freiheitsentziehungen als Instrument der Terrorismusbekämpfung" hat die Max-Planck-Gesellschaft am 13. Juni 2012 Herrn Dr. Tim Nikolas Müller mit der Otto-Hahn-Medaille ausgezeichnet.

17.05.2012: Ehrendoktorwürde für Hans-Jörg Albrecht

Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jörg Albrecht wurde in Tiflis/Georgien von der Grigol Robakidze Universität die Ehrendoktorwürde verliehen.
  • Geändert am: 28.09.2017
  • Top