Max-Planck-Tag am 11. November 2011

Max-Planck-Tag am 11. November 2011

Das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht lädt Schüler/innen, Studierende und andere Interessierte am 11. November 2011 zum "Max-Planck-Tag" ein. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Max-Planck-Gesellschaft öffnen an diesem Tag zahlreiche der rund 80 Max-Planck-Institute in Deutschland ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Mitarbeiter/innen der Abteilungen Strafrecht und Kriminologie des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht diskutieren von 10 bis 15 Uhr Aspekte der Kriminalität und der Sicherheit. In Vorträgen zu Forschungsthemen wie Sicherheitsempfinden, Verbrechenssanktionen, Sicherungsverwahrung, Computerkriminalität und Internetsicherheit stellen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ihre aktuelle Forschungsarbeit vor.
Die Vorträge richten sich an Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene. Diese können während Führungen auch die Bibliothek des Institutes kennenlernen.

 

Max-Planck-Tag, 11. November 2011, 10 bis 15 Uhr. Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Günterstalstr. 73, Freiburg.                         Impressionen

Programm

Begrüßung & Vorstellung der strafrechtlichen und kriminologischen Abteilung

10.15 – 10.45

Begrüßung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber
Einführung in das Institut und Vorstellung der strafrechtlichen Abteilung

10.45

Vorstellung der kriminologischen Abteilung
Dr. Michael Kilchling

Sicherheitsforschung

11.00
Foyer

Projektvorstellung BaSiD
Andreas Armborst

11.15

Sicherheitsbegriff: Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften an der Universität Tübingen
Dr. Jessica Heesen / Dr. Michael Nagenborg

11.30

Subjektive Sicherheiten: Institut für Soziologie der Universität Freiburg und MPI
Judith Eckert / Julian Pritsch

12.00

Technikgenese und (Un-) Sicherheitserwartungen hinsichtlich in der Entwicklung befindlicher Technologien: Institut für Soziologie der Universität Freiburg und Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe
Dr. Philine Warnke

Cybercrime und Internetsicherheit

11.00
Vortragssaal

Sicherheit im Internet
Michael Albrecht / Nicolas von zur Mühlen

11.30

Ermittlungen in sozialen Medien
Stefan Drackert

Gefährliche Straftäter und Sicherungsverwahrung

12.30
Foyer

Sicherungsverwahrung
Dr. Michael Kilchling

13.00

Sicherungsverwahrung im Strafrechtsvergleich
PD Dr. Hans-Georg Koch

13.30

Elektronische Fußfesseln
Andreas Schwedler

14.00

Behandlung von Sexualstraftätern im Justizvollzug – wie geht das?
Dr. Gunda Wößner

Bibliotheksführungen
11.30   •  12.30   •   13.30    •  14.30
Frau Martin

Ansprechpartnerin: Dr. Sandra Ziegler

  • Geändert am: 16.07.2015
  • Top