Max-Planck-Partnergruppe für Balkan-Kriminologie

Von 2013 bis 2019 arbeiteten das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg und die Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zagreb (Kroatien) in der gemeinsamen Max-Planck-Partnergruppe (MPPG) für Balkan-Kriminologie zusammen. Ziel der Gruppe ist es, neue Forschungs- und Kooperationsperspektiven in der Balkan-Region zu eröffnen.

Weitere Einzelheiten zum Forschungskonzept und den Aktivitäten der Partnergruppe finden Sie unter www.balkan-criminology.eu/ .