For­schungs­pro­jek­te

269 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Kriminologie, laufend

    Per­spek­ti­ven ei­nes ein­heit­li­chen Not­wehr­rechts in Eu­ro­pa vor dem Hin­ter­grund ei­ner Rechts­ver­glei­chung

    Projektleitung: Dr. Michela D'Angelo

    Die Notwehr als eines der seit jeher anerkannten Rechte der Bürger ist in nahezu allen Rechtsordnungen vorhanden. Die vorliegende Untersuchung soll mittels eines Rechtsvergleichs auf die Notwehrrechte verschiedener europäischer Rechtsordnungen eingehen, um die Grenzen der Notwehr anhand konkreter Problemstellungen zu untersuchen. Die Analyse soll zudem zur Entwicklung einer einheitlichen Konzep...

  2. Strafrecht, laufend

    Straf­recht zur Be­kämp­fung von Mas­sen­ge­walt

    Projektleitung: Dr. Nandor Knust, Jan-Michael Simon, Prof. Roland Adjovi

    Das Forschungsprojekt untersucht die Rolle des (internationalen) Strafrechts auf dem afrikanischen Kontinent und analysiert die strafrechtlichen und quasirechtlichen Reaktionen auf neue bzw. wieder verstärkt aufkommende Formen von Makrokriminalität. Projektziel ist es, neue Modelle für den Umgang mit Massengewalt zu generieren, indem die neuesten Entwicklungen des (internationalen) Strafrechts ...

  3. Kriminologie, laufend

    Die Ge­währ­leis­tung der Prin­zi­pi­en ei­nes fai­ren Ver­fah­rens in is­la­mi­schen Staa­ten am Bei­spiel der Is­la­mi­schen Re­pu­blik Af­gha­nis­tan

    Projektleitung: Mandana Knust Rassekh Afshar

    Das Promotionsprojekt geht der Frage nach, ob und inwieweit das Recht auf ein faires Verfahren in den in der Islamischen Republik Afghanistan rechtstatsächlich operierenden Rechtssystemen gewährleistet wird. Hierbei liegt der Schwerpunkt der Untersuchung auf dem Gesetzlichkeitsprinzip, dem Recht auf Gleichheit vor dem Gesetz und der Gleichbehandlung durch das Gesetz und dem Verbot von Folter un...

  4. Kriminologie, Strafrecht, Forschungsprojekt, Gutachten, Institutsprojekt, laufend

    Gren­zen des Rechts­gü­ter­schut­zes bei der Straf­bar­keit des In­zests

    Projektleitung: Dr. Konstanze Jarvers, Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Ulrich Sieber

    Das Forschungsprojekt untersucht kriminologische und strafrechtliche Aspekte einvernehmlicher sexueller Handlungen zwischen erwachsenen Verwandten. Im rechtsvergleichenden Teil sind die Rechtsordnungen von 22 Ländern einbezogen, die teils in unterschiedlicher Ausgestaltung eine Inzeststrafbarkeit vorsehen, teils aber auch ohne eine solche auskommen.

  5. Strafrecht, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    In­ter­na­tio­na­les Max-Planck-In­for­ma­ti­ons­sys­tem für Straf­rechts­ver­glei­chung

    Projektleitung: Ulrich Sieber, Konstanze Jarvers, Emily Silverman J.D. (Berkeley Law), LL.M., Dr. Dr. h.c. mult. Karin Cornils

    Anhand einer repräsentativen Auswahl von Landesberichten wurde unter Berücksichtigung der funktionalen Strafrechtsvergleichung eine internationale Metastruktur des Allgemeinen Teils des Strafrechts entwickelt. Der auf dieser Grundlage geschaffene, hochstrukturierte Datenbestand zum Allgemeinen Teil des Strafrechts ist unter der Adresse infocrim.org öffentlich zugänglich und ermöglicht derzeit d...

  6. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Le­gal­be­wäh­rung nach straf­recht­li­chen Sank­tio­nen

    Projektleitung: Dr. Carina Tetal, Volker Grundies

    In dieser Studie wird die Legalbewährung von allen in Deutschland justiziell registrierten Personen in Abhängigkeit von Delikt, Sanktion und soziodemografischen Merkmalen wie Alter und Geschlecht untersucht. In der ersten Welle wurden dazu alle im Jahr 2004 strafrechtlich Sanktionierten oder aus der Haft Entlassenen während eines dreijährigen Rückfallzeitraums anhand von Eintragungen im Bundesz...

  7. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Se­xual­straf­tä­ter in so­zi­al­the­ra­peu­ti­schen Ab­tei­lun­gen des Frei­staa­tes Sach­sen

    Projektleitung: Dr. Gunda Wößner Dipl.-Psych.

    Nach dem Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten vom 26. Januar 1998 sollten ab Januar 2003 alle Sexualstraftäter mit mehr als zwei Jahren Freiheitsstrafe Sozialtherapie erhalten. Auf diesem Hintergrund wird zu sozialtherapeutischen Abteilungen im Freistaat Sachsen eine Evaluationsstudie zur Behandlung von Sexualstraftätern durchgeführt. Hauptziele sind die ...

  8. Strafrecht, laufend

    Al­ter­na­ti­ve Sank­ti­ons­sys­te­me zur Kon­trol­le der Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät

    Projektleitung: Ulrich Sieber

    Die neue Sicherheitsarchitektur zur Kriminalitätskontrolle mit alternativen Rechtsregimen zeigt sich besonders deutlich im Bereich der Wirtschaftskriminalität. Neben dem Strafrecht werden v.a. Verwaltungssanktionen, neue Einziehungsmechanismen und private Compliance-Maßnahmen eingesetzt. Diese Entwicklung wird im Rahmen eines großen Forschungsprojekts zur Vorbereitung des XX. Internationalen We...

  9. Strafrecht, laufend

    Nor­ma­ti­ve Ord­nun­gen in Min­der­hei­ten­ge­mein­schaf­ten in Deutsch­land

    Projektleitung: Avrooz Maghzi Najafabadi

    Das Projekt untersucht von staatlichem Recht abweichende Streitschlichtungsmechanismen in Einwanderergemeinschaften und geht der Frage nach, wie der deutsche Staat angemessen auf eine Kollision von normativen Praktiken von Migranten und staatlichem Recht reagieren kann. Dafür werden zunächst Streitschlichtungsmechanismen in afghanischen Gemeinschaften in Deutschland empirisch untersucht. Anschl...

  10. Strafrecht, laufend

    Kon­flikt­re­gu­lie­rung in Deutsch­lands plu­ra­ler Ge­sell­schaft

    Projektleitung: Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Marie-Claire Foblets (MPI für ethnologische Forschung), Ulrich Sieber

    Das Projekt untersucht empirisch, inwieweit und auf welche Weise bestimmte ethnische, kulturelle und religiöse Gemeinschaften in Deutschland Streitigkeiten durch alternative nichtstaatliche Mechanismen beilegen, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede zwischen den einzelnen Gemeinschaften bestehen und ob das Rechtsverständnis und die daraus resultierenden Praktiken der Konfliktregulierun...

  11. Strafrecht, laufend

    Mo­ti­va­ti­ons­de­lik­te – Ein deutsch-fran­zö­si­scher Straf­rechts­ver­gleich

    Der Begriff „Motivationsdelikte“ bezieht sich auf Äußerungen, die als „Straftatenauslöser“ fungieren. Sie werfen die Frage nach ihrer Legitimation und den funktionalen Grenzen des Strafrechts auf, wurden jedoch bisher nur selten im Zusammenhang der motivationssanktionierenden Tatbestände analysiert. Das Projekt systematisiert und vergleicht die verschiedenen Motivationsdelikte in Frankreich und...

  12. Strafrecht, laufend

    Mi­gra­ti­ons­kon­trol­le durch Straf­recht und Aus­län­der­recht

    Projektleitung: Dr. Teresa Manso Porto Mag. iur. comp. (Bonn)

    Die restriktive Migrationskontrollpolitik der EU hat die Wahrnehmung von Migranten als Sicherheitsproblem begünstigt und dazu geführt, dass in europäischen Ländern, die von Migration besonders betroffen sind, versucht wird, Sanktionssysteme zu ihrer Steuerung und Kontrolle aufzubauen, die auch strafrechtliche Elemente enthalten. Das Projekt untersucht diese Entwicklungen, wobei spezielles Augen...

  13. Kriminologie, Dissertation, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Nor­ma­li­täts­wie­der­her­stel­lung: Stra­te­gi­en der Wie­der­ein­glie­de­rung im Le­bens­ver­lauf haft­ent­las­se­ner Se­xual­straf­tä­ter

    Projektleitung: Kira-Sophie Gauder

    Das Promotionsprojekt untersucht mithilfe von qualitativen Methoden die Lebensverläufe von erwachsenen Sexualstraftätern nach ihrer Haftentlassung. Im Fokus stehen das Erleben der Wiedereingliederung seitens der entlassenen Straftäter und ihre Strategien, die sie im Zuge dieses Prozesses entwickeln. Außerdem werden unterschiedliche stabilisierende und destabilisierende Faktoren identifiziert un...

  14. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Die Sank­ti­ons­pra­xis in der BRD

    Projektleitung: Volker Grundies

    In diesem Projekt soll eine empirische Bestandsaufnahme der Sanktionspraxis in der Bundesrepublik Deutsch­land unternommen werden. Hierbei sollen beispielsweise folgende Fragen beantwortet werden: ● Welche Sanktion folgt auf ein bestimmtes Delikt? Wie lang ist die durchschnittliche Strafdauer und in wel­chen Grenzen variiert sie? In welchem Verhältnis steht das zu den vorgesehenen Strafrahmen...

  15. Strafrecht, laufend

    Prä­ven­ti­on und Re­pres­si­on zwi­schen Straf­recht, Po­li­zei­recht und Nach­rich­ten­dien­st­recht

    Projektleitung: Dr. Marc Engelhart

    Wie soll der Staat Sicherheit durch Recht gewährleisten? Bei Bedrohungen wie dem Terrorismus setzt er auf einen Ausbau von Strafrecht, Polizeirecht und Nachrichtendienstrecht. Dieses sog. Sicherheitsrecht bildet jedoch kein in sich geschlossenes und aufeinander abgestimmtes System. Die Otto-Hahn-Gruppe „Die Architektur des Sicherheitsrechts“ erarbeitet aus rechtsvergleichender Sicht Lösungsvors...

  16. Strafrecht, laufend

    In­ter­es­sens­ver­schie­bun­gen im eu­ro­päi­schen Aus­lie­fe­rungs­recht

    Projektleitung: Thomas Wahl

    Die Möglichkeiten, einen nach der Tat ins Ausland Geflüchteten festzunehmen, unterliegen territorialen und rechtlichen Grenzen. Sie spiegeln bestimmte Interessenlagen wider. Ziel des Projekts ist die Überprüfung einer Hypothese über den Wandel dieser Interessen im europäischen Auslieferungsrecht. Die Methodik der Arbeit basiert auf einer Analyse der Historie sowie des geltenden Auslieferungsrec...