Forschungsprojekte

276 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Strafrecht (Prof. Sieber), laufend

    Recht­fer­ti­gungs- und Ent­schul­di­gungs­grün­de im deut­schen und eng­li­schen Straf­recht am Bei­spiel von Not­wehr und Not­stand

    Projektleitung: Maria Tsilimpari LL.M.

    Die Arbeit untersucht die Grundlagen, die Systematik und die Funktion der Notwehr und des Notstands im deutschen und englischen Recht. Durch eine funktionale Rechtsvergleichung werden zwei unterschiedliche Modelle für den Ausschluss der Strafbarkeit in Notwehr- und Notstandsfällen herausgearbeitet. Aus der Bewertung der Forschungsergebnisse lassen sich dann im Hinblick auf Rechtssicherheit und ...

  2. Strafrecht (Prof. Sieber), laufend

    Al­ter­na­ti­ve Sank­ti­ons­sys­te­me zur Kon­trol­le der Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät

    Projektleitung: Ulrich Sieber

    Die neue Sicherheitsarchitektur zur Kriminalitätskontrolle mit alternativen Rechtsregimen zeigt sich besonders deutlich im Bereich der Wirtschaftskriminalität. Neben dem Strafrecht werden v.a. Verwaltungssanktionen, neue Einziehungsmechanismen und private Compliance-Maßnahmen eingesetzt. Diese Entwicklung wird im Rahmen eines großen Forschungsprojekts zur Vorbereitung des XX. Internationalen We...

  3. Strafrecht (Prof. Sieber), laufend

    Kon­flikt­re­gu­lie­rung in Deutsch­lands plu­ra­ler Ge­sell­schaft

    Projektleitung: Ulrich Sieber, Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Marie-Claire Foblets (MPI für ethnologische Forschung)

    Das Projekt untersucht empirisch, inwieweit und auf welche Weise bestimmte ethnische, kulturelle und religiöse Gemeinschaften in Deutschland Streitigkeiten durch alternative nichtstaatliche Mechanismen beilegen, welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede zwischen den einzelnen Gemeinschaften bestehen und ob das Rechtsverständnis und die daraus resultierenden Praktiken der Konfliktregulierun...

  4. Strafrecht (Prof. Sieber), laufend

    Nor­ma­ti­ve Ord­nun­gen in Min­der­hei­ten­ge­mein­schaf­ten in Deutsch­land

    Projektleitung: Avrooz Maghzi Najafabadi

    Das Projekt untersucht von staatlichem Recht abweichende Streitschlichtungsmechanismen in Einwanderergemeinschaften und geht der Frage nach, wie der deutsche Staat angemessen auf eine Kollision von normativen Praktiken von Migranten und staatlichem Recht reagieren kann. Dafür werden zunächst Streitschlichtungsmechanismen in afghanischen Gemeinschaften in Deutschland empirisch untersucht. Anschl...

  5. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Straf­recht zur Be­kämp­fung von Mas­sen­ge­walt

    Projektleitung: Jan-Michael Simon, Dr. Nandor Knust, Roland Adjovi

    Das Forschungsprojekt untersucht die Rolle des (internationalen) Strafrechts auf dem afrikanischen Kontinent und analysiert die strafrechtlichen und quasirechtlichen Reaktionen auf neue bzw. wieder verstärkt aufkommende Formen von Makrokriminalität. Projektziel ist es, neue Modelle für den Umgang mit Massengewalt zu generieren, indem die neuesten Entwicklungen des (internationalen) Strafrechts ...

  6. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen, Terrorismus

    Ver­deck­te Er­mitt­lun­gen ge­gen Or­ga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät

    Projektleitung: Angélica Romero Sánchez LL.M.

    Die Ermittlung gegen Organisierte Kriminalität (O.K.) hat heute als kriminalpolitisches Konzept weltweit Einfluss auf die Rechtsordnungen. Sie ist ein Musterfall der Grenzverschiebungen zwischen Straf-, Polizei- und Nachrichtendienstrecht in der „Weltrisikogesellschaft“. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist ein Rechtsvergleich zwischen Deutschland und Kolum­bien, um festzustellen, ob und wie ...

  7. Kriminologie, abgeschlossen

    Die Ge­währ­leis­tung der Prin­zi­pi­en ei­nes fai­ren Ver­fah­rens in is­la­mi­schen Staa­ten am Bei­spiel der Is­la­mi­schen Re­pu­blik Af­gha­nis­tan

    Projektleitung: Mandana Knust Rassekh Afshar

    Das Promotionsprojekt geht der Frage nach, ob und inwieweit das Recht auf ein faires Verfahren in den in der Islamischen Republik Afghanistan rechtstatsächlich operierenden Rechtssystemen gewährleistet wird. Hierbei liegt der Schwerpunkt der Untersuchung auf dem Gesetzlichkeitsprinzip, dem Recht auf Gleichheit vor dem Gesetz und der Gleichbehandlung durch das Gesetz und dem Verbot von Folter un...

  8. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Über­gän­ge von to­ta­li­tär­em zu rechts­staat­li­chem Straf­recht

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Prof. Dr. Eliko Ciklauri-Lammich

    Die Untersuchungen zu Entwicklungen der Kriminalpolitik und des Strafrechts in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion knüpfen zum einen an die in den 1980er Jahren aufgenommene Zusammenarbeit des Instituts mit sowjetischen Universitäten in Gestalt der Deutsch-Sowjetischen Kolloquien zu Strafrecht und Kriminologie an. Damit dient das Projekt zugleich der Vertiefung der bereits bestehend...

  9. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen

    Se­cret Evi­dence in Cri­mi­nal Pro­cee­dings

    Projektleitung: Dr. Benjamin Vogel LL.M.

    Infolge sicherheitspolitischer Herausforderungen wächst die Bedeutung nachrichtendienstlicher Ermittlungsmethoden in Strafverfahren. Das rechtsvergleichende Projekt untersucht, wie und in welchem Maße dadurch Rechte von Verdächtigten beschränkt werden, inwieweit und warum sich insofern unterschiedliche Prozessmodelle unterscheiden und wo dabei Grenzen eines rechtstaatlichen Verfahrens zu verort...

  10. Strafrecht (Prof. Sieber), abgeschlossen, Terrorismus

    Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung – Prä­ven­ti­on im Span­nungs­feld von in­ter­na­tio­na­len Vor­ga­ben und na­tio­na­lem Straf­recht

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber, Dr. Benjamin Vogel LL.M.

    Terroristische Gewalt und bewaffnete Konflikte werden heute vielfach durch Rohstoffhandel finanziert, weswegen diese Tatsache in jüngster Zeit auch im Recht der Europäischen Union verstärkt Berücksichtigung findet. Die Studie untersucht das Recht der Terrorismus- bzw. Konfliktprävention und analysiert dabei, ob sich die Regelungen gegen Terrorismus­finanzierung auch auf Bürgerkriegsparteien anw...

  11. Kriminologie, Forschungsprojekt, Institutsprojekt, laufend

    Ko­hor­ten­stu­die zur Ent­wick­lung po­li­zei­lich re­gis­trier­ter Kri­mi­na­li­tät und straf­recht­li­cher Sank­tio­nie­rung

    Projektleitung: Dr. Volker Grundies

    Zur Untersuchung krimineller Karrieren führt das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht die "Freiburger Kohortenstudie zur Entwicklung polizeilich registrierter Kriminalität und strafrechtlicher Sanktionierung" durch. Es handelt sich um ein langfristig angelegtes Projekt der kriminologischen Grundlagen- forschung, das durch sein besonderes Kohortendesign einzigarti...

  12. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Die Durch­su­chung von Wohn- und Ge­schäfts­räu­men

    Projektleitung: Michael Kilchling

    Die Durchsuchung von Privat- und Geschäftsräumen gehört zu den besonders häufig eingesetzten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Dies gilt nicht nur für besonders spektakuläre, von der Öffentlichkeit und den Medien begleitete Durchsuchungsmaßnahmen im Rahmen von Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren wie zuletzt im Fall Zumwinkel, sondern kann alle Bürger betreffen — und zwar unter Umständen...

  13. Strafrecht (Prof. Sieber), Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Der Straf­tat­be­stand des Ver­schwin­den­las­sens ei­ner Per­son

    Projektleitung: Dr. Christoph Grammer

    Die von Prof. Dr. Walter Perron (Universität Freiburg) betreute Arbeit soll einen Beitrag für die strafrechtliche Erfassung des Phänomens des Verschwindenlassens leisten, welche in zweierlei Hinsicht von aktueller Bedeutung ist: Zunächst stellt sich für viele Mitgliedsstaaten des Römischen Statuts, die auch auf nationaler Ebene den strafrechtlichen Schutz des Statuts garantieren wollen, die Fra...

  14. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Si­cher­hei­ten, Wahr­neh­mun­gen, La­ge­bil­der, Be­din­gun­gen und Er­war­tun­gen – Ein Mo­ni­to­ring zum The­ma Si­cher­heit in Deutsch­land

    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht

    Das interdisziplinäre Konsortialprojekt BaSiD (Barometer Sicherheit in Deutschland) ermittelte und analysierte komplexe Grundlagenfragen im Hinblick auf Wahrnehmungen, Lagebilder und Erwartungen zu Sicherheiten. Mittels einer Kombination qualitativer und quantitativer Methoden und auf der Basis zweier national repräsentativer sowie weiterer empirischer Erhebungen wurde ein umfassendes Zustandsb...