Kriminologische Forschungsprojekte

39 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Le­gal­be­wäh­rung nach straf­recht­li­chen Sank­tio­nen

    Projektleitung: Dr. Volker Grundies, Dr. Carina Tetal

    In dieser Studie wird die Legalbewährung von allen in Deutschland justiziell registrierten Personen in Abhängigkeit von Delikt, Sanktion und soziodemografischen Merkmalen wie Alter und Geschlecht untersucht. In der ersten Welle wurden dazu alle im Jahr 2004 strafrechtlich Sanktionierten oder aus der Haft Entlassenen während eines dreijährigen Rückfallzeitraums anhand von Eintragungen im Bundesz...

  2. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Die Sank­ti­ons­pra­xis in der BRD

    Projektleitung: Dr. Volker Grundies

    In diesem Projekt soll eine empirische Bestandsaufnahme der Sanktionspraxis in der Bundesrepublik Deutsch­land unternommen werden. Hierbei sollen beispielsweise folgende Fragen beantwortet werden: ● Welche Sanktion folgt auf ein bestimmtes Delikt? Wie lang ist die durchschnittliche Strafdauer und in wel­chen Grenzen variiert sie? In welchem Verhältnis steht das zu den vorgesehenen Strafrahmen...

  3. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, laufend

    Die Durch­su­chung von Wohn- und Ge­schäfts­räu­men

    Projektleitung: Dr. Michael Kilchling

    Die Durchsuchung von Privat- und Geschäftsräumen gehört zu den besonders häufig eingesetzten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Dies gilt nicht nur für besonders spektakuläre, von der Öffentlichkeit und den Medien begleitete Durchsuchungsmaßnahmen im Rahmen von Steuer- und Wirtschaftsstrafverfahren wie zuletzt im Fall Zumwinkel, sondern kann alle Bürger betreffen — und zwar unter Umständen...

  4. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, laufend

    Die Im­ple­men­ta­ti­on der Fuß­fes­sel in Hes­sen

    Projektleitung: Daniela Jessen

    Angeregt durch die vorwiegend im angelsächsischen Ausland bereits seit den 1980er Jahren und später auch in Schweden und Holland gesammelten Erfahrungen mit dem Einsatz der Fußfessel, hat der elektronische Hausarrest als Alternative zum stationären Freiheitsentzug auch in der deutschen Kriminalpolitik eine kontroverse rechtspolitische Diskussion hervorgerufen. Während die Befürworter die elektr...

  5. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Elek­tro­ni­sche Auf­sicht im Voll­zug der Frei­heits­s­tra­fe in Ba­den-Würt­tem­berg

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Dr. Gunda Woessner Dipl.-Psych.

    Vom 01.10.2010 bis 30.03.2012 wurde in Baden-Württemberg der Einsatz der elektronischen Aufsicht im Vollzug der Freiheitsstrafe im Rahmen eines Modellprojektes erprobt. In dem hier vorgestellten Forschungsprojekt wurde zunächst die Implementation, die Akzeptanz und die psychosozialen Effekte des Modellprojekts der elektronischen Fußfessel in Baden-Württemberg untersucht, daran schloss sich eine...

  6. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Vic­tims and Cor­po­ra­ti­ons

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Dr. Marc Engelhart, Dr. Carolin Hillemanns Maîtrise en Droit

  7. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Die Voll­zug­s­pra­xis des Um­welt­straf- und Um­welt­ord­nungs­wid­rig­kei­ten­rechts

    Projektleitung: Dr. Claudia Klüpfel

    Das Forschungsvorhaben knüpft an umfangreiche empirische Untersuchungen zur Umweltkriminalität an, die in den 1980er am Max-Planck-Institut durchgeführt wurden. Im Mittelpunkt der Studie steht die Auswertung von Umweltstrafverfahrensakten und Umweltordnungswidrigkeitenakten, anhand derer die derzeitige Vollzugspraxis untersucht und Veränderungen seit den Studien in den 1980er Jahren aufgezeigt ...

  8. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Schutz­lücken durch Weg­fall der Vor­rats­da­ten­spei­che­rung?

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Dr. Michael Kilchling

    Das Projekt ist als Nachfolgestudie zu der Erstuntersuchung des MPI zur Abfrage von Telekommunikationsverkehrsdaten (2005-2007) angelegt. Es knüpft an die Entscheidungen des BVerfG an, mit denen die Anwendung des § 100g StPO vorübergehend eingeschränkt und in der Hauptsacheentscheidung vom 2.3.2010 der Zugriff dann auf solche Verkehrsdaten beschränkt wurde, die auf der Grundlage von § 96 TKG ge...

  9. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Die Im­ple­men­tie­rung der CPT-Emp­feh­lun­gen im deut­schen Straf­voll­zug

    Projektleitung: Dr. Daniela Cernko

    Das Forschungsprojekt befasst sich mit der Umsetzung der Empfehlungen des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe im deutschen Strafvollzug. Mit Methoden der Implementationsforschung wird sowohl die Effektivität der CPT-Empfehlungen und des Verfahrens überprüft, als auch die Kooperations- und Umsetzungsbereitschaft des Staates...

  10. Kriminologie, Dissertation, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Die Aus­kunft­s­er­tei­lung über Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­bin­dungs­da­ten nach §§ 100g, 100h StPO

    Projektleitung: Dr. Adina Grafe

    Im Zentrum der Studie steht die Untersuchung der Nutzung von Telekommunikationsverkehrsdaten für Zwecke der Strafverfolgung (§§ 100g, 100h StPO). Sie knüpft an die bereits abgeschlossenen Untersuchungen zur Überwachung der Telekommunikation und des Wohnraums (§§ 100a, c StPO) an. Verfolgt werden Fragestellungen der Implementation, der Antrags- und Anordnungspraxis, der Auskunftserteilung sowie ...

  11. Kriminologie, Dissertation, Institutsprojekt, abgeschlossen

    Die Im­ple­men­ta­ti­on der Ras­ter­fahn­dung

    Projektleitung: Dr. Dirk Pehl

    Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 tauchte die Rasterfahndung, als Schlagwort, immer wieder in den Medien auf. Vor dem Hintergrund der daraufhin einsetzenden rechtspolitischen Diskussion, befasst sich diese Forschungsprojekt mit der Anwendung und Umsetzung der gesetzlichen Regelungen der Rasterfahndung. Dabei steht die Auswertung von staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsakten im Mittelp...

  12. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Rechts­wirk­lich­keit und Ef­fi­zi­enz der Über­wa­chung der Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­on und an­de­rer ver­deck­ter Er­mitt­lungs­maß­nah­men

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Dr. Claudia Dorsch, Dr. Christiane Krüpe-Gescher, Dr. Hannes Meyer-Wieck

    Die Überwachung des Telekommunikationsverkehrs (TKÜ) ist eine der wichtigsten verdeckten Ermittlungsmaßnahmen. Ihre besondere Bedeutung ergibt sich aus dem generellen Bedeutungsgewinn präventiver Aspekte und der daraus resultierenden Veränderung des Strafverfahrens. In einer groß angelegten, aus mehreren Teilprojekten bestehenden Evaluationsstudie wurde die Praxis der Überwachung der Telekommun...

  13. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Be­rück­sich­ti­gung von An­ge­hö­ri­gen bei der Aus­wahl und Voll­stre­ckung von Sank­tio­nen

    Projektleitung: Dr. Juliane Laule

    Kriminalsanktionen sind individualisiert und sollen allein den Täter als Individuum betreffen. Freilich haben sie immer auch Auswirkungen auf das soziale Umfeld des Täters, insbesondere auf Familie, Angehörige (mutmaßlich auch auf Freundeskreise und die Nachbarschaft). In dieser Studie wird die Problematik der sog. „Drittbetroffenheit“ durch Sanktionen untersucht. Dabei geht es um die Frage, in...