Kriminologische Forschungsprojekte

33 Ergebnisse
Als Liste anzeigen Als Kacheln anzeigen
  1. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Pri­va­te Si­cher­heits­diens­te in der Ri­si­ko­ge­sell­schaft

    Projektleitung: Dr. Lutz Gollan

    Die Untersuchung befaßt sich in kriminologisch-soziologischer Sichtweise mit den in Deutschland seit knapp 100 Jahren existierenden selbständigen privaten Sicherheitsdiensten, deren Anzahl und Tätigkeitsbereich kontinuierlich wächst. Mittlerweile gibt es über 100.000 Mitarbeiter selbständiger privater Sicherheitsdienste in einem Markt mit einem Umsatz von jährlich ca. 5 Mrd. DM allein in Deutsc...

  2. Kriminologie, Gutachten, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Mög­lich­kei­ten der Pri­va­ti­sie­rung von Auf­ga­ben­fel­dern der Po­li­zei mit Aus­wir­kun­gen auf das Si­cher­heits­ge­fühl der Be­völ­ke­rung

    Projektleitung: Dr. Joachim Obergfell-Fuchs

    Angesichts der raschen Entwicklung des privaten Sicherheitsgewerbes in Deutschland und dem vergleichsweise geringen Umfang bisheriger empirischer Forschungsarbeiten in diesem Bereich wurde Ende 1996 ein Auftrag durch das Bundeskriminalamt im Rahmen einer öffentlichen Projektausschreibung vergeben, dessen Ziel es war, dem Zusammenhang zwischen Einstellungen und Kriminalitätsfurcht der Bürger und...

  3. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Kom­mu­na­le Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on in Frei­burg

    Projektleitung: Dr. Joachim Obergfell-Fuchs

    Auf Veranlassung des baden-württembergischen Innenministeriums wurde 1993 das Pilotprojekt "Kommunale Kriminalprävention in Baden-Württemberg" in den Städten Calw, Freiburg, Ravensburg und Weingarten initiiert. Ziel des Vorhabens war es, durch lokale Präventionsbemühungen die Kriminalität an ihrem Entstehungsort in den Städten und Gemeinden zu bekämpfen. Dabei sollte durch ein koordiniertes Vor...

  4. Kriminologie, Forschungsprojekt, Forschungsgruppenprojekt, abgeschlossen

    Ver­glei­chen­de deutsch-fran­zö­si­sche For­schun­gen zu Dro­gen­kon­sum, Dro­gen­han­del und der Öko­no­mie der Dro­ge un­ter pro­hi­bi­ti­ven Be­din­gun­gen

    Projektleitung: Hans-Jörg Albrecht, Marie-Danielle Barre (CESDIP - Centre de Recherches Sociologiques sur le Droit et les Institutions Pénales, Paris), Dominique Duprez (IFRESI), Michel Kokoreff (IFRESI), Stephanie Pryen (IFRESI), Axel Grönemeyer (Universität Bielefeld)

    Im Rahmen des Laboratoire Européen Associé (LEA) beschäftigt sich ein Programmteil mit vergleichender deutsch-französischer Forschung zu "Drogenkonsum, Drogenhandel und Ökonomie der Droge unter prohibitiven Bedingungen". Beteiligt an der wissenschaftlichen Zusammenarbeit sind einerseits das Centre de Recherches Sociologiques sur le Droit et les Institutions Pénales (CESDIP), das Institut Fédéra...

  5. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Kri­mi­na­li­täts­vor­stel­lun­gen in der Be­völ­ke­rung

    Projektleitung: Dr. Harald Kania

    Als Ergänzung zu den in der kriminologischen Forschung und Praxis seit längerem bekannten v. a. kriminalstatistischen Lagebildern objektiver Kriminalitätsphänomene wurde im Rahmen dieses Projekts ein erstes Lagebild der subjektiven Kriminalitätswirklichkeit in Deutschland erstellt. Unter Einsatz von qualitativen Erhebungs- und Auswertungsmethoden wurden dabei das Alltagswissen und die Alltagsvo...

  6. Kriminologie, Habilitation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Die recht­li­che Be­wäl­ti­gung von Er­schei­nungs­for­men or­ga­ni­sier­ter Kri­mi­na­li­tät

    Projektleitung: Prof. Dr. Jörg Kinzig

    Obwohl unter Berufung auf die Gefahren organisierter Kriminalität (OK) bereits seit mehr als zehn Jahren tiefgreifende Änderungen des gesamten Strafrechts vorgenommen worden sind, ist nach wie vor ungeklärt, was OK ausmacht und worin ihre besondere Gefährlichkeit begründet liegt. Ziel der Arbeit „Die rechtliche Bewältigung von Erscheinungsformen organisierter Kriminalität“ ist es, anhand einer...

  7. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Or­ga­ni­sier­te Kri­mi­na­li­tät im in­ter­na­tio­na­len Kon­text

    Projektleitung: Dr. Anna Luczak

    Organisierte Kriminalität steht seit über zwanzig Jahren in der internationalen Diskussion. Die Besonderheit des Diskurses zu organisierter Kriminalität besteht darin, dass der Begriff konzeptionell keinen eindeutigen Gehalt aufweist – dieser begrifflichen Unschärfe jedoch eine sehr viel klarere Übereinkunft dazu gegenübersteht, wie das Vorgehen dagegen ausgestaltet werden soll. Die Untersuchun...

  8. Kriminologie, Dissertation, Einzelprojekt, abgeschlossen

    Straf­ver­fol­gung von Men­schen­han­del

    Projektleitung: Dr. Annette L. Herz

    Menschenhandel gilt als besonders schwerwiegendes und durch Organisation bestimmtes Delikt, das sich ferner durch komplexe, schwer zu ermittelnde Tatstrukturen auszeichnet. Vor diesem Hintergrund wird davon ausgegangen, dass die registrierte Menschenhandelskriminalität nur einen kleinen Ausschnitt der tatsächlichen Verbreitung widerspiegelt. Gleichzeitig lassen sich starke Schwankungen in den j...

  9. Kriminologie, Forschungsprojekt, Referatsprojekt, abgeschlossen

    Vic­tims of War

    Projektleitung: Ernesto Kiza