Dr. Dina Hummelsheim-Doß

Wissenschaftliche Referentin

Kontakt:

Tel.: +49 (761) 7081-344

Fax: +49 (761) 7081-294

E-Mail: d.hummelsheim@mpicc.de


Forschungsschwerpunkte:

  • Kriminalitätserfahrungen und Kriminalitätswahrnehmungen im europäischen Ländervergleich
  • Sozialwissenschaftliche Sicherheitsforschung
  • Quantitativ-empirische Methoden
  • Theorie des Wohlfahrtsstaates
  • Internationale Sozial- und Familienpolitik

Wissenschaftlicher Werdegang:

Dina Hummelsheim-Doß studierte Soziologie, Germanistik und Niederländische Philologie an der Universität zu Köln. Während ihres Studiums war sie als studentische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Sozial­forschung (Lehrstuhl Prof. Heiner Meulemann) (1999-2003) und beim Westdeutschen Rundfunk (Abteilung Medienforschung) (2003-2004) beschäftigt.

Im Anschluss an ihr Studium arbeitete Dina Hummelsheim-Doß als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr­stuhl für empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung der Universität zu Köln (Prof. Hans-Jürgen Andreß) (2004–2007). Neben der Einbindung in ein Forschungsprojekt zu den ökonomischen Folgen von Trennung und Scheidung im Ländervergleich, untersuchte sie im Rahmen ihrer Promotion den Einfluss von familienpolitischen Maßnahmen und kulturellen Leitbildern auf die Erwerbsbeteiligung von Müttern.

Seit 2008 ist Dina Hummelsheim-Doß wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Kriminologie am MPI für ausländisches und internationales Strafrecht. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der sozial­wissen­schaft­lichen Sicherheitsforschung (Projekt: Barometer Sicherheit in Deutschland (BaSiD)) und in der ländervergleichenden Untersuchung von Kriminalitätserfahrungen und -wahrnehmungen. Darüber hinaus ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der kriminologischen Abteilung des Instituts zuständig.

SOEPprize 2007 der Vereinigung der Freunde des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW):

1. Platz Senior Prize 2007 für die beste wissenschaftliche Publikation der Jahre 2005 und 2006 auf Basis des Sozio-ökonomischen Panels für den Aufsatz ’The Economic Consequences of Partnership Dissolution – A Comparative Analysis of Panel Studies from Belgium, Germany, Great Britain, Italy and Sweden’ (European Sociological Review 22(5): 533 - 560) (gemeinsam mit Hans-Jürgen Andreß, Barbara Borgloh, Miriam Bröckel, Marco Gießelmann)

Mitgliedschaften:

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeiten:

Gutachterin für "European Sociological Review", "European Journal of Criminology", "Social Indicators Research", "Journal of Community & Applied Social Psychology", "Journal of Happiness Studies", "Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform"

Publikationen (Auswahl)

  • Hirtenlehner, Helmut/Hummelsheim-Doss, Dina/Sessar, Klaus: Kriminalitätsfurcht. Über die Angst der Bürger vor dem Verbrechen. In: Kriminalsoziologie. Handbuch für Wissenschaft und Praxis/Hermann, Dieter/Pöge, Andreas (Hrsg.), Baden-Baden 2018, Nomos, 471-486.
  • Hummelsheim-Doss, Dina: Objektive und subjektive Sicherheit in Deutschland. Eine wissenschaftliche Annäherung an das Sicherheitsgefühl. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 32-33/2017, 34-39 (67. Jahrgang / 2017). http://www.bpb.de/apuz/253609/objektive-und-subjektive-sicherheit-in-deutschland
  • Birkel, Christoph / Hummelsheim-Doss, Dina / Leitgöb-Guzy, Nathalie / Oberwittler, Dietrich (Hrsg.): Opfererfahrungen und kriminalitätsbezogene Einstellungen in Deutschland. Vertiefende Analysen des Deutschen Viktimisierungssurvey 2012 unter besonderer Berücksichtigung des räumlichen Kontextes. Polizei + Forschung, Band 49. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, 2016, 306 S.

  • Hummelsheim-Doss, Dina: Kriminalitätsfurcht in deutschen Großstädten. Über den Sinn und Unsinn von Städtevergleichen. In: Opfererfahrungen und kriminalitätsbezogene Einstellungen in Deutschland/Birkel, Christoph / Hummelsheim-Doss, Dina / Leitgöb-Guzy, Nathalie / Oberwittler, Dietrich (Hrsg.), Polizei + Forschung / Band 49. Wiesbaden 2016, Bundeskriminalamt, 171-199.
  • Hummelsheim-Doss, Dina: Kriminalitätsfurcht in Deutschland. Fast jeder Fünfte fürchtet, Opfer einer Straftat zu werden. In: Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI) 55, 6-11 (2016).

  • Hummelsheim, Dina: Subjektive Sicherheit und Lebenszufriedenheit: Die besondere Bedeutung von Vertrauen und Kontrollüberzeugungen. In: Subjektive und objektivierte Bedingungen von (Un-)Sicherheit. Studien zum Barometer Sicherheit in Deutschland (BaSiD)/Haverkamp, Rita / Arnold, Harald (Hrsg.), Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht. Kriminologische Forschungsberichte. Band K 171. Berlin 2015, Duncker & Humblot, 205-230.
  • Hirtenlehner, Helmut/Hummelsheim, Dina: Kriminalitätsfurcht und Sicherheitsempfinden: Die Angst der Bürger vor dem Verbrechen (und dem, was sie dafür halten). In: Viktimisierungsbefragungen in Deutschland/Guzy, Nathalie/Birkel, Christoph/Mischkowitz, Robert (Hrsg.), Polizei + Forschung/Band 47.1. Wiesbaden 2015, Bundeskriminalamt, 458-487.
  • Hummelsheim, Dina: Subjektive Unsicherheit und Lebenszufriedenheit in Deutschland. In: Sichere Zeiten? Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung/Zoche, Peter/Kaufmann, Stefan/Arnold, Harald (Hrsg.), Zivile Sicherheit 10. Berlin 2015, LIT Verlag, 67-89.
  • Hummelsheim, Dina: Sorgen über die Altersversorgung beeinträchtigen die Lebenszufriedenheit. In: Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI) 54, 7-12 (2015).

  • Hummelsheim, Dina/Oberwittler, Dietrich/Pritsch, Julian: Die Beziehung zwischen Kriminalitätsfurcht und generalisiertem Vertrauen – Mehrebenenanalysen zur Rolle individueller und kontextueller Faktoren. In: Empirische Forschung über Kriminalität: methodologische und methodische Grundlagen (Kriminalsoziologie – Theorie und Empirie)/Eifler, Stefanie/Pollich, Daniela (Hrsg.), Wiesbaden 2015, Springer VS, 405-438.
  • Birkel, Christoph/Guzy, Nathalie/Hummelsheim, Dina/Oberwittler, Dietrich/Pritsch, Julian (2014). Der Deutsche Viktimisierungssurvey 2012. Erste Ergebnisse zu Opfererfahrungen, Einstellungen gegenüber der Polizei und Kriminalitätsfurcht. Freiburg, Arbeitsberichte aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht A 7, 10/2014.

  • Hummelsheim, Dina/Oberwittler, Dietrich: Unsicherheitsgefühle und ihr Einfluss auf die Lebenszufriedenheit in Deutschland. Empirische Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung zu Sicherheit und Lebensqualität in Deutschland 2012. In: Sicherheiten und Unsicherheiten. Soziologische Beiträge./Hoch, Hans (Hrsg.), Zoche, Peter. Berlin 2014, Lit-Verlag, 53-74.
  • Hirtenlehner, Helmut/Bacher, Johann/Oberwittler, Dietrich/Hummelsheim, Dina: Strategien der Bearbeitung sozialer Marginalität. In: Soziale Welt 63/3, 191-211 (2012).
  • Hummelsheim, Dina/Oberwittler, Dietrich/Pritsch, Julian: Subjektive Unsicherheit. Der Einfluss nationaler Wohlfahrtspolitiken auf kriminalitätsbezogene Unsicherheitsgefühle und interpersonales Vertrauen.. In: Sicherheitskultur. Soziale und politische Praktiken der Gefahrenabwehr./Daase, Christopher (Hrsg.), Offermann, Philipp/Rauer, Valentin. Frankfurt a. M. 2012, Campus Verlag, 301-324.
  • Hummelsheim, Dina/Hirtenlehner, Helmut/Jackson, Jonathan/Oberwittler, Dietrich: Social Insecurities and Fear of Crime: A Cross-National Study on the Impact of Welfare State Policies on Crime-related Anxieties. In: European Sociological Review 27/3, 327-345 (2011).
  • Hirtenlehner, Helmut/Hummelsheim, Dina: Schützt soziale Sicherheit vor Kriminalitätsfurcht? Eine empirische Untersuchung zum Einfluss wohlfahrtsstaatlicher Sicherungspolitik auf das kriminalitätsbezogene Sicherheitsbefinden. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 94/3, 178-198 (2011).
  • Simon, Erk/Hummelsheim, Dina/Hartmann, Peter H.: Das Fernsehprogramm – Ein Freund fürs Leben? Ergebnisse einer Kohortenanalyse der Fernsehnutzung. In: Media Perspektiven, 2011, Heft 3, S. 139-146.

  • Hirtenlehner, Helmut/Bacher, Johann/Oberwittler, Dietrich/Hummelsheim, Dina/Jackson, Jonathan: Kultur, Institutionen und Kriminalität. Eine Prüfung der Institutionellen Anomietheorie mit Viktimisierungsdaten aus Europa. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 93/4, 274-299 (2010).
  • Hummelsheim, Dina / Hirtenlehner, Helmut / Jackson, Jonathan / Oberwittler, Dietrich: Does Social Security Protect Against Fear of Crime? A Cross-National Study on the Impact of National Welfare Policies on the Feeling of (In)Security (CD-Rom Beitrag). In: Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen/Soeffner, Hans-Georg (Hrsg.), Wiesbaden 2010, VS Verlag für Sozialwissenschaften.

  • Hummelsheim, Dina/Hirschle, Jochen: Mother’s employment: Cultural imprint or institutional governance? Belgium, West and East Germany in comparison.. In: European Societies 12/3, 339-366 (2010).
  • Hummelsheim, Dina: Die Erwerbsbeteiligung von Müttern: Institutionelle Steuerung oder kulturelle Prägung? Eine empirische Untersuchung am Beispiel von Belgien, West- und Ostdeutschland. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 213 S., 2009.

  • Hummelsheim, Dina: Germany: Will the male breadwinner model survive?. In: When marriage ends: Economic and Social Consequences of Partnership Dissolution/Andreß, Hans-Jürgen / Hummelsheim, Dina (Hrsg.), Cheltenham 2009, Edward Elgar, 51-77.
  • Andreß, Hans-Jürgen/Hummelsheim, Dina: Introduction: economic and social consequences of partnership dissolution – what we know and what we are looking for. In: When marriage ends: Economic and Social Consequences of Partnership Dissolution/Andreß, Hans-Jürgen (Hrsg.), Hummelsheim, Dina. Cheltenham 2009, Edward Elgar, 1-26.
  • Andreß, Hans-Jürgen/Hummelsheim, Dina: When marriage ends: results and conclusions. In: When marriage ends: Economic and Social Consequences of Partnership Dissolution/Andreß, Hans-Jürgen/Hummelsheim, Dina (Hrsg.), Cheltenham 2009, Edward Elgar, 361-383.
  • Andreß, Hans-Jürgen / Hummelsheim, Dina (Hrsg.): When marriage ends: Economic and Social Consequences of Partnership Dissolution. Edward Elgar, Cheltenham, 2009, 419 S.
  • Andreß, Hans-Jürgen/Borgloh, Barbara / Bröckel, Miriam / Gießelmann, Marco / Hummelsheim, Dina: The Economic Consequences of Partnership Dissolution - A Comparative Analysis of Panel Studies from Belgium, Germany, Great Britain, Italy, and Sweden. In: European Sociological Review 22(5), 533-560 (2006).

Vorträge (Auswahl)

3.9.2015 Urban Fear of Crime in Germany. A Multilevel Analysis based on the German Victimization Survey 2012

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler)

15th Annual Conference of the European Society of Criminology

Ort / Zeit: Porto (Portugal), 3.9.2015
23.3.2015 Fragedesign zu Kriminalitätsfurcht in groß angelegten Studien und die Anpassung an Panelteilnahmen

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), WISIND Abschlusskonferenz

Ort / Zeit: Berlin, 23.3.2015
28.6.2014 (Un-)Sicherheitsgefühle und Lebensqualität
50. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute
Ort / Zeit: Freiburg i. Br., 28.6.2014
27.5.2014 Sicherheitsempfinden und Lebenszufriedenheit in Deutschland
Fünfter Kriminologischer Sommerkurs "Sicherheit, Sicherheitsgefühl, Sicherheitsforschung" an der Universität Pécs
Ort / Zeit: Pécs (Hungary), 27.5.2014
27.9.2013 Was ist Kriminalitätsfurcht? Zur Messung und Erklärung von kriminalitätsbezogenen Unsicherheitsgefühlen im deutschen Viktimisierungssurvey 2012
13. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft
Ort / Zeit: Fribourg (Schweiz), 27.9.2013
6.9.2013 What is fear of crime? Measurement and explanation of crime-related feelings of insecurity in a German Victimization Survey 2012
13th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Budapest (Hungary), 6.9.2013
6.9.2013 Perceptions of insecurities and their impact on life satisfaction. Empirical Results from a German Survey Study
13th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Budapest (Hungary), 6.9.2013
13.6.2013 (Un-)Sicherheitswahrnehmung und Lebenszufriedenheit in Deutschland. Empirische Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung
Vortrag auf der Konferenz "Sichere Zeiten? Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
Ort / Zeit: Berlin, 13.6.2013
6.6.2012 Der Blick auf „Fremde“ und kriminalitätsbezogene Unsicherheitsgefühle

Vierter Kriminologischer Sommerkurs "Minderheiten" an der Universität Pécs

Ort / Zeit: Pécs (Hungary), 6.6.2012
2.5.2012 Nationale Wohlfahrtspolitik und Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung

Vortrag im Rahmen der Sitzung des Fachbeirats des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht

Ort / Zeit: Freiburg i. Br., 2.5.2012
28.9.2011 Wird das allgemeine Sicherheitsgefühl der Bevölkerung durch Organisierte Kriminalität beeinträchtigt?

Fachsymposium Organisierte Kriminalität des Bundeskriminalamts

Ort / Zeit: Wiesbaden, 28.9.2011
3.7.2011 Beziehungen zwischen Kriminalitätsfurcht und interpersonalem Vertrauen im europäischen Ländervergleich
47. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute
Ort / Zeit: Freiburg i. Br., 3.7.2011
10.6.2011 Die subjektive Wahrnehmung von Unsicherheit am Beispiel von Kriminalitätsfurcht: Individuelle und gesellschaftliche Determinanten

Gefährliche Zeiten!? Sicherheitskultur und sozialer Wandel

1. Jahreskonferenz des Forschungsprojekts "Sicherheitskultur im Wandel"

Ort / Zeit: Frankfurt am Main, 10.6.2011
2.4.2011 Die Beziehung zwischen Kriminalitätsfurcht und interpersonalem Vertrauen. Die Rolle individueller und kontextueller Einflüsse.

(gemeinsam mit Julian Pritsch und Dietrich Oberwittler)

Frühjahrstagung der Sektion Methoden der empirischen Sozialforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ort / Zeit: Halle (Saale), 2.4.2011
11.9.2010 The Association between Fear of Crime and Generalized Trust - The Role of Individual and Context-Level Influences

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler)

10th Annual Conference of the European Society of Criminology

Ort / Zeit: Liège (Belgium), 11.9.2010
9.9.2010 The predictive effect of welfare-state policies on ‘experienced fear’ compared to ‘expressive fear’

(gemeinsam mit Jonathan Jackson, Helmut Hirtenlehner, Dietrich Oberwittler)

10th Annual Conference of the European Society of Criminology

Ort / Zeit: Liège (Belgium), 9.9.2010
21.6.2010 Sicherheit aus Perspektive der Kriminologie

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler)

Workshop zum Thema "Der Begriff der Sicherheit aus gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive"

Ort / Zeit: Berlin, 21.6.2010
11.3.2010 Objektivierte und subjektive Sicherheiten - Lagebilder, Wahrnehmungen, Erwartungen und die Rolle der Technisierung

(gemeinsam mit Rita Haverkamp)

Fachbeirat, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht

Ort / Zeit: Freiburg i. Br., 11.3.2010
30.10.2009 Schützt soziale Sicherheit vor Kriminalitätsfurcht?

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler)

Workshop zum Thema Sicherheitswahrnehmungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Ort / Zeit: Freiburg i. Br., 30.10.2009
11.9.2009 Fear of Crime and the Welfare State: Advanced analyses on the impact of national welfare policies on crime-related feelings of (in)security

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler, Helmut Hirtenlehner, Jonathan Jackson)

9th Annual Conference of the European Society of Criminology

Ort / Zeit: Ljubljana (Slovenia), 11.9.2009
10.10.2008 Wohlfahrtsstaatliche Investitionen in Familien & Kinder schützen vor Kriminalitätsfurcht. Eine ländervergleichende Untersuchung zum Einfluss nationaler Wohlfahrtspolitiken auf kriminalitätsbezogene Unsicherheitsgefühle.

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler, Helmut Hirtenlehner)

34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Ort / Zeit: Jena, 10.10.2008
4.9.2008 Welfare investment in families & children protects again fear of crime. A cross-national study on the impact of national welfare policies on crime-related feelings of insecurity.

(gemeinsam mit Dietrich Oberwittler, Helmut Hirtenlehner, Jonathan Jackson)

8th Annual Conference of the European Society of Criminology

Ort / Zeit: Edinburgh (Scotland), 4.9.2008

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2018 Soziologie des Wohlfahrtsstaates
Ort / Zeit: Montags 16-18 h (Universität Freiburg, Institut für Soziologie, Mediaraum, KG IV)
Wintersemester 2014/15 Ländervergleichende empirische Forschung mit dem European Social Survey: Von der Forschungsfrage bis zur Ergebnisdarstellung (gemeinsam mit Dominik Gerstner)
Ort / Zeit: Zweiwöchentlich mittwochs 14.00-15.30 und 16.00-17.30 Uhr (Universität Freiburg, CIP-Pool, Rempartstraße, Raum C)
Wintersemester 2012/13 Vertrauen und Sozialkapital - Schmiermittel der Gesellschaft (gemeinsam mit PD Dr. Dietrich Oberwittler)
Ort / Zeit: Dienstags 10-12 h (Universität Freiburg, Institut für Soziologie, Übungsraum 1, KG IV)
Sommersemester 2011 Furcht und Unsicherheit - Das subjektive (Un-)Sicherheitsgefühl als soziologisches Konzept (gemeinsam mit Dipl.-Soz. Julian Pritsch)
Ort / Zeit: Mittwochs 14-16 h (Universität Freiburg, Institut für Soziologie, Mediaraum, KG IV)
Wintersemester 2009/10 Soziologie des Wohlfahrtsstaates
Ort / Zeit: Donnerstags 12-14 h (Universität Freiburg, Institut für Soziologie, Übungsraum 1, KG IV)
Sommersemester 2009 Sozialkapital und Vertrauen - Schmiermittel der Gesellschaft (gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Dietrich Oberwittler)
Ort / Zeit: Mittwochs 10-12 h (Universität Freiburg, Hermann-Herder-Str.9 / HS 00 003c)
  • Geändert am: 16.04.2018
  • Top