Susanne Knickmeier, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt:

Tel.: +49 (761) 7081-274

Fax: +49 (761) 7081-294

E-Mail: s.knickmeier@mpicc.de


Forschungsschwerpunkte:

  • Europäische Sicherheits- und Kriminalpolitik
  • Policing von Mega-Events
  • Grenzsicherung und Migration
  • Illegale Märkte und unerlaubter Warenhandel
  • Organisierte Kriminalität
  • Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung

Wissenschaftlicher Werdegang:

Susanne Knickmeier ist Juristin und war während der Wahlstation ihres juristischen Vorbereitungsdienstes bis zum Abschluss des Projektteils an der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden e.V. in dem Projekt "Verfahrenszahlen beim Menschenhandel" (einem Kooperationsprojekt mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht) beschäftigt.

Neben ihrer Tätigkeit in der Asylverfahrensberatung bei einer deutschen Hilfsorganisation studierte Susanne Knickmeier an der Universität in Hamburg "Internationale Kriminologie" mit den Schwerpunkten "Europäische Sicherheits- und Kriminalpolitik" und Wirtschaftskriminalität. Ihre Masterarbeit schrieb sie über "Sicherheitsrisiko Fußballfan – eine Analyse des europäischen Konzeptes zur Verhinderung von Gewalttaten bei (internationalen) Fußballspielen". Dabei untersuchte sie die Möglichkeiten der polizeilichen Zusammenarbeit (Informationsmanagement, Risikoanalyse, Präventivmaßnahmen) bei internationalen Fußballspielen verbunden mit der Frage nach der Rationalität sowie den Primär- und Sekundäreffekten europäischer Sicherheitskonzepte.

Susanne Knickmeier ist seit Mai 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in der kriminologischen Abteilung tätig. Von Mai 2012 - Mai 2015 war sie in dem europäischen Kooperationsprojekt FIDUCIA: New European Crimes and Trust-based Policy beschäftigt. Seit Mai 2015 arbeitet sie in dem vom BMBF geförderten Verbundprojekt WiSKoS (Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung in Deutschland und Europa).

In ihrer wirtschaftskriminologischen Dissertation untersucht sie die Phänomenologie und Präventionsansätze bei der Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung.

Publikationen (Auswahl)

  • Knickmeier, Susanne: Ein Kampf gegen Windmühlen? Zur Prävention von Alltagsdelikten. In: Evidenzorientierte Kriminalprävention in Deutschland/Walsh, Maria/Pniewski, Benjamin/Kober, Marcus/Armborst, Andreas (Hrsg.), Wiesbaden 2018, Springer VS, 841-857.
  • von Lampe, Klaus, Knickmeier, Susanne: Organisierte Kriminalität: Die aktuelle Forschung in Deutschland, 2018. Organisierte Kriminalität: Die aktuelle Forschung in Deutschland
  • Carl / Kilchling/ Knickmeier/ Wallwaey (Hrsg.): Wirtschaftsspionage in Deutschland und Europa - eine rechtsvergleichende Betrachtung. forschung aktuell | research in brief. 2017, 137 S.
  • Knickmeier, Susanne: "Lieber verzollt als verknackt". Präventionsstrategien beim unerlaubten Zigarettenhandel. In: 50 Jahre Südwestdeutsche und Schweizerische Kriminologische Kolloquien/Bartsch, Tillmann / Brandenstein, Martin / Grundies, Volker / Hermann, Dieter / Puschke, Jens / Rau, Matthias (Hrsg.), Kriminologische Forschungsberichte, K 177. Berlin 2017, Duncker & Humblot , 297-309.
  • Knickmeier, Susanne: Der Zigarettenschmuggel, das Recht und die Moral. In: Krise-Kriminalität- Kriminologie/Neubacher, Frank/Bögelein, Nicole (Hrsg.), Mönchengladbach 2016, Forum Verlag Godesberg, 429-440.
  • Knickmeier, Susanne: Refugees: Stranded between the Priorities of European Security. In: Governance of Security and Ignored Insecurities in Contemporary Europe/Palidda, Salvatore (Hrsg.), 2016, Ashgate Publishing Limited, 167-178.
  • Knickmeier, Susanne/Bikelis, Skirmantas/ Buker, Hasan/Hough, Mike/Sato, Mai: Trafficking of goods: Report on the state-of-the-art situation of trafficking of goods in EU countries. In: FIDUCIA volume #3/Maffei, Stefano/Carrillo Calderón, Edith Stephany (Hrsg.), Athen 2015, EPLO, 35-52. FIDUCIA volume #3
  • Knickmeier, Susanne: Der unerlaubte Kunsthandel in der EU - Strukturen, Umfang, Maßnahmen. In: Risiken der Sicherheitsgesellschaft: Sicherheit, Risiko & Kriminalpolitik /Niggli, Marcel Alexander/ Marty, Lukas (Hrsg.), Mönchengladbach 2014, Forum Verlag Godesberg, 358-368.
  • Knickmeier, Susanne/Haverkamp, Rita/Hough, Mike/Sato, Mai/Bikelis, Skirmantas/Buker, Hasan: Trafficking of goods: report on the latest statistics, with accessible factsheets. In: FIDUCIA volume #2/Maffei, Stefano/Markopoulou, Lenga (Hrsg.), EPLO. Athen 2014, 43-74. FIDUCIA volume #2
  • Knickmeier, Susanne: Sicherheitsrisiko Fußballfan? Die kriminalpolitische Antwort der EU zur Verhinderung von Gewalttaten bei (internationalen) Fußballspielen. In: Polizei und Wissenschaft 03, 02-09 (2014).

Vorträge (Auswahl)

25.06.2018 Obtaining justice? Outcomes of criminal proceedings in cases of economic and industrial espionage

1st Security Conference: Economic and Industrial Espionage

Ort / Zeit: Portsmouth (United Kingdom), 25.06.2018
06.06.2018 Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung in Deutschland und Europa: ausgewählte empirische Ergebnisse

7. Kriminologischer Sommerkurs: Wirtschaftskriminalität und strafrechtliche Kontrolle der Wirtschaft, 04.06. - 08.06.2018

Ort / Zeit: Pécs (Hungary), 06.06.2018
08.05.2018 Erkenntnisse aus der Aktenanalyse in Deutschland (WiSKoS)

BKA - ST-Wirtschaftstagung

Ort / Zeit: Brühl, 08.05.2018
08.05.2018 Exemplarische Fallstudien im europäischen Vergleich

BKA - ST-Wirtschaftstagung

Ort / Zeit: Brühl, 08.05.2018
10.04.2018 Strafrechtlicher Know-how-Schutz im europäischen Vergleich

12. Sicherheitstagung von ASW und BfV

Ort / Zeit: Berlin, 10.04.2018
29.09.2017 Unternehmensgeheimnisse in Gefahr? - Konkurrenzausspähung in Deutschland

15. Wissenschaftliche Tagung der Kriminologischen Gesellschaft, 28.09.-30.09.2017

Ort / Zeit: Münster, 29.09.2017
15.09.2017 Industrial espionage in Europe - Findings from a case analysis

17th Annual Conference of the European Society of Criminology, 13.09.-16.09.2017

Ort / Zeit: Cardiff, 15.09.2017
18.05.2017 Excluding evidences to secure a fair trial? Narratives from the practice.

Workshop: Safeguarding a Fair Trial through Exclusionary Rules

Ort / Zeit: Basel (Schweiz), 18.05.2017
09.05.2017 Smart Borders: Refugees between Human and National Security

Kurzvortrag im Rahmen der Veranstaltung "Governance of Security and Ignored Insecurities at European Borders"

Ort / Zeit: Freiburg i.Br., 09.05.2017
22.09.2016 Statistical overview and first findings of a case analysis of industrial espionage in Germany

gemeinsam mit Elisa Wallwaey

16th Annual Conference of the European Society of Criminology, 21.09.-24.09.2016

Ort / Zeit: Münster, 22.09.2016
09.02.2016 Einführung in die organisierte Kriminalität

Deutsche Hochschule für Polizei

Ort / Zeit: Münster, 09.02.2016
07.01.2016 Kunst und Kriminalität - der Fall Beltracchi

Deutsches Sozialwerk e.V. Hamburg-Elbvororte

Ort / Zeit: Hamburg, 07.01.2016
06.11.2015 Crime Scene Mediterranean Sea - Scope, Structures and Political Responses to Human Smuggling into the European Union

Colloquium "Refugee Crisis in Europe and Prevention of Trafficking in Human Beings"

Ort / Zeit: Zagreb (Kroatien), 06.11.2015
25.09.2015 Der Zigarettenschmuggel, das Recht und die Moral

14. Wissenschaftliche Tagung der Kriminologischen Gesellschaft, 24.09-26.09.2015

Ort / Zeit: Köln, 25.09.2015
28.05.2015 Disrupting the market for illegal rhino horn

gemeinsam mit Mai Sato und Mike Hough

Workshop EFFACE project: Effectively combating environmental crime - what works best?

Ort / Zeit: Berlin, 28.05.2015
26.05.2015 Trafficking of goods

Final Conference: FIDUCIA Project - Justice Needs Trust: From Law & Order to Trust-Based Policies.

Ort / Zeit: Brüssel (Belgien), 26.05.2015
20.03.2015 Einführung in die organisierte Kriminalität

Deutsche Hochschule für Polizei

Ort / Zeit: Münster, 20.03.2015
10.09.2014 Measures to regulate the trafficking of counterfeit products - how effective are they?

14th Annual Conference of the European Society of Criminology, 09.09.-12.09.2014

Ort / Zeit: Prag (Czech Republic), 10.09.2014
29.06.2014 "Lieber verzollt als verknackt" - Präventionsstrategien beim unerlaubten Zigarettenhandel
50. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute, 27.06.-29.06.2014
Ort / Zeit: Freiburg, 29.06.2014
06.06.2014 Trust in Justice: an effective way to regulate the trafficking of goods?
gemeinsam mit Mai Sato (Birkbeck College, London)
Tagung: Trust in Times of (In-)Security - On the Relationship between the Phenomena of Security and Trust. 05.06-06.06.2014
Ort / Zeit: Universität Trier, 06.06.2014
27.09.2013 Unerlaubter Warenhandel als Sicherheitsrisiko für die EU
13. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft, 26.09.-28.09.2013
Ort / Zeit: Fribourg (Schweiz), 27.09.2013
05.09.2013 Trafficking of goods - How could the trafficking of alcohol and cigarettes be tackled effectively?
13th Annual Conference of the European Society of Criminology, 04.09.-07.09.2013
Ort / Zeit: Budapest (Hungary), 05.09.2013
13.02.2013 Polizei und Menschenrechte
Ort / Zeit: Bildungszentrum Wolfenbüttel, 13.02.2013
19.12.2012 European Crime Prevention Strategies concerning Refugees
Workshop: Ignored Securities – Rethinking the Governance of Security, 18.12.-20.12.2012
Ort / Zeit: Freiburg, 19.12.2012
13.12.2012 Sicherheitsrisiko Fußballfan - Die kriminalpolitische Antwort der EU zur Verhinderung von Gewalttaten bei (internationalen) Fußballspielen
Tagung: Fußball und Fans - wissenschaftliche Perspektiven, 12.12.-13.12.2012
Ort / Zeit: Bochum, 13.12.2012
15.09.2012 Football Supporters between Freedom and Security – Prevention and Control of Violence at Football Matches
12th Annual Conference of the European Society of Criminology, 12.09.-15.09.2012
Ort / Zeit: Bilbao (Spain), 15.09.2012
13.09.2012 Trafficking of "Goods"
gemeinsam mit Rita Haverkamp
12th Annual Conference of the European Society of Criminology, 12.09.-15.09.2012
Ort / Zeit: Bilbao (Spain), 13.09.2012
09.11.2011 Trouble in Europe? Cross-border police cooperation at major events in the European Union
Common Study Session on Criminal Justice and Critical Criminology, 06.11.-09.11.2011
Ort / Zeit: Democritus University of Thrace, Athens (Greece), 09.11.2011
19.01.2011 Frontex – die Agentur zur Sicherung der europäischen Außengrenze
Ort / Zeit: Bildungszentrum Wolfenbüttel, 19.01.2011
17.09.2010 Die europäische Sicherheit, der Flüchtling und das Strafrecht
Tagung: "Recht sozial. Disziplinenübergreifende Perspektiven auf soziale Sicherung". Dritte Tagung für Nachwuchswissenschaftler_innen. 17.09.-18.09.2010.
Ort / Zeit: Evangelische Hochschule Berlin, 17.09.2010
25.02.2010 Frontex and UK Border Agency – security for external borders?
Ort / Zeit: University of Middlesex, London (England), 25.02.2010
18.11.2009 Secondary Victimization through Media Representations
zusammen mit: S. Meins, A. Michalk, B. Vitense
Common Study Session on Criminal Justice and Critical Criminology, 18.11.-20.11.2009
Ort / Zeit: Erasmus Universität, Rotterdam (Niederlande), 18.11.2009
07.11.2009 Endstation Kriminalität – die Sicherheitsfunktion der europäischen Außengrenze
zusammen mit Eileen Ulrich
2. Hamburger Nacht des Wissens 2009
Ort / Zeit: Universität Hamburg, 07.11.2009
21.01.2009 Die letzte Instanz – die Menschenrechtsbeschwerde zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Ort / Zeit: Bildungszentrum Wolfenbüttel, 21.01.2009
  • Geändert am: 03.08.2018
  • Top