Dr. Carina Tetal

Wissenschaftliche Referentin

Kontakt:

Tel.: +49 (761) 7081-329

Fax: +49 (761) 7081-294

E-Mail: c.tetal@mpicc.de


Forschungsschwerpunkte:

Carina Tetal arbeitet im Projekt Legalbewährung nach strafrechtlichen Sanktionen, das in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jörg-Martin Jehle vom Institut für Kriminalwissenschaften der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen durchgeführt wird. Auftraggeber des Projekts ist das Bundesministerium der Justiz. In diesem Projekt wird zur Erstellung einer Rückfallstatistik die Legalbewährung nach einer strafrechtlichen Sanktionierung in Abhängigkeit von Delikt, Sanktion und soziodemografischen Merkmalen wie Alter und Geschlecht untersucht.

Darüber hinaus ist Carina Tetal Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Kohortenstudie zur Entwicklung polizeilich registrierter Kriminalität und strafrechtlicher Sanktionierung.

Wissenschaftlicher Werdegang:

Carina Tetal wurde 1959 in St. Pölten / Österreich geboren. Nach ihrem Abitur 1979 in Lübeck studierte Carina Tetal Soziologie, Ethnologie, Geschichte und Mathematik an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i.Br. Sie schloss ihr Studium mit dem Magister Artium in den Fächern Soziologie, Ethnologie und Geschichte und mit dem Diplom Baccalaureus im Fach Mathematik ab. Seit 1989 ist Carina Tetal Mitarbeiterin in der kriminologischen Abteilung des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg. 1996/1997 und 1999/2000 war Carina Tetal auch Mitarbeiterin an der Juristischen Fakultät der Universität Konstanz bei Prof. Dr. Wolfgang Heinz. Sie arbeitete mit an den Machbarkeitsstudien zum Forschungsvorhaben „Legalbewährung nach strafrechtlichen Sanktionen“, die in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen und im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz durchgeführt wurden.

Am Max-Planck-Institut war Carina Tetal Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Kohortenstudie zur Entwicklung polizeilich registrierter Kriminalität und strafrechtlicher Sanktionierung. Im Rahmen dieses Projektes promovierte sie 2008 zum Thema Deliktsähnlichkeiten. Seit 2007 leitet Carina Tetal das Forschungsprojekt Legalbewährung nach strafrechtlichen Sanktionen.

Publikationen (Auswahl)

Vorträge (Auswahl)

15.12.2017 Evaluation der sozialtherapeutischen Abteilung der Jugendanstalt Neustrelitz anhand von Bundeszentralregisterauszügen
Ort / Zeit: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Güstrow, 15.12.2017
15.12.2017 Evaluation der Differenzierten Leistungsgestaltung bei den Sozialen Diensten der Justiz in Mecklenburg-Vorpommern anhand von Bundeszentralregisterauszügen
Ort / Zeit: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Güstrow, 15.12.2017
29.09.2017 Die Wirkung strafrechtlicher Sanktionen auf die Legalbewährung

15. Wissenschaftliche Tagung der Kriminologischen Gesellschaft

Ort / Zeit: Münster, 29.09.2017
29.09.2017 Die Einführung der Differenzierten Leistungsgestaltung bei den Sozialen Diensten der Justiz in Mecklenburg-Vorpommern - weitere empirische Befunde

15. Wissenschaftliche Tagung der Kriminologischen Gesellschaft

Ort / Zeit: Münster, 29.09.2017
22.09.2016 The Impact of Criminal Punishment

16th Annual Conference of the European Society of Criminology, 21.09.-24.09.2016

Ort / Zeit: Münster, 22.09.2016
25.09.2015 Rückfalluntersuchung - Schwere des Rückfalls und Rückfallgeschwindigkeit

14. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft

Ort / Zeit: Köln, 25.09.2015
27.09.2013 Evaluation der Differenzierten Leistungsgestaltung bei den Sozialen Diensten der Justiz in Mecklenburg-Vorpommern

13. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft

Ort / Zeit: Fribourg (Schweiz), 27.09.2013
03.12.2012 Aktenanalyse der Sozialen Dienste der Justiz in Mecklenburg-Vorpommern. Deskriptive Statistiken und multivariate Verfahren-Teil II
Ort / Zeit: Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Güstrow, 03.12.2012
05.06.2012 Beeinflusst die Staatsangehörigkeit die Härte der Sanktion?
Vierter Kriminologischer Sommerkurs des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht und der Universität Pécs "Minderheiten" (04.–08.06.2012)
Ort / Zeit: Pécs (H), 05.06.2012
30.09.2011 Sanktion und Rückfallwahrscheinlichkeit
Eine quasi-experimentelle Untersuchung auf Deliktsebene 12. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft 2011 "Täter – Taten – Opfer. Grundlagenfragen und aktuelle Probleme der Kriminalität und ihrer Kontrolle" (29.09.–01.10.2011)
Ort / Zeit: Heidelberg, 30.09.2011
02.07.2011 Sanktion und Rückfall
Legalbewährung nach strafrechtlichen Sanktionen
47. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute
Ort / Zeit: Freiburg, 02.07.2011
19.10.2010 Einflussfaktoren auf die Legalbewährung
Tagung: Nationale Rückfallstatistiken und -untersuchungen in Europa
Ort / Zeit: Universität Göttingen, 19.10.2010
19.10.2010 Datengrundlage und Datenaufbereitung
Die deutsche Rückfalluntersuchung
Tagung: Nationale Rückfallstatistiken und -untersuchungen in Europa
Ort / Zeit: Universität Göttingen, 19.10.2010
10.09.2010 Does the Sanction have an Effect on Recidivism?
10th Annual Conference of the European Society of Criminology (08.-11.09.2010)
Ort / Zeit: Liège, Belgium, 10.09.2010
09.06.2010 Beeinflusst die Sanktion die Legalbewährung?
Dritter Kriminologischer Sommerkurs: Strafvollzug und die Behandlung gefährlicher Straftäter (07.-10.06.2010)
Ort / Zeit: Universität Pécs, Ungarn, 09.06.2010
12.09.2009 Analysis of Recidivism on the Basis of Official Registrations
9th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Ljubljana, Slovenia, 12.09.2009
11.09.2009 Criminal Specialisation - Results from the Freiburg Cohort Study
9th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Ljubljana, Slovenia, 11.09.2009
02.10.2008 Die Rückfallstatistik in Deutschland
Workshop zur Rückfallforschung
Ort / Zeit: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg, 02.10.2008
05.09.2008 Patterns of Offending Behaviour - Similarities between offences based on the Freiburg Cohort Study
8th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Edinburgh, Scotland, 05.09.2008
04.09.2008 The German Reconviction Statistics - Criminal Sanction and Recidivism
8th Annual Conference of the European Society of Criminology
Ort / Zeit: Edinburgh, Scotland, 04.09.2008
05.07.2008 Charakterisierung von Straftätern anhand der Deliktsstruktur
44. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute
Ort / Zeit: Freiburg, 05.07.2008
  • Geändert am: 03.04.2018
  • Top