Nicolas von zur Mühlen

Referatsleiter

Kontakt:

Tel.: +49 (761) 7081-221

Fax: +49 (761) 7081-294

E-Mail: n.muehlen@mpicc.de


Forschungsschwerpunkte:

  • Cybersecurity
  • Sicherheitsrecht
  • Informationsrecht, insb. Cybercrime, digitale Forensik und Telekommunikationsrecht
  • Strafrecht und Strafprozessrecht
  • Recht der Nachrichtendienste
  • Internationales Strafrecht
  • Strafrechtsvergleichung
  • Rechtshilfe

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

Nicolas von zur Mühlen ist seit 2010 im Referat für Informationsrecht und Rechtsinformatik tätig und leitet dieses seit Anfang 2012. Im Rahmen dieser Tätigkeit war er 2011 bis 2012 u.a. an der Erstellung des Gutachtens für den 69. Deutschen Juristentag zum Thema „Straftaten und Strafverfolgung im Internet“ beteiligt. Von 2011 bis 2012 nahm er als Berater des United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) an der Erstellung der der „Comprehensive Study on Cybercrime“ teil. Seit 2013 leitet er zusammen mit Prof. Dr. Ulrich Sieber eine vom Bundesministerium des Innnern finanzierte Studie, in deren Rahmen rechtsvergleichend Ermächtigungen zu ausgewählten verdeckten technischen Überwachungsmaßnahmen und damit einhergehende Fragen der Rechtshilfe in 18 europäischen und 2 außereuropäischen Staaten untersucht werden. Ein erster Band mit Analysen zu acht Staaten ist im Dezember 2016 erschienen. Er hält zudem regelmäßige Lehrveranstaltungen im Rahmen der Humboldt Law Clinic Internet Law (HLCI) an der Humboldt-Universität Berlin ab.

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI)
  • Deutscher Juristentag (DJT)
  • Association Internationale De Droit Pénal (AIDP)

Publikationen (Auswahl)

  • von zur Mühlen, Nicolas: European Intelligence in Cyberspace. In: Intelligence Law and Policies in Europe, Dietrich/Sule 2017, C.H. Beck, 164-210 (im Erscheinen).
  • [Im erscheinen]. von zur Mühlen, Nicolas / Sieber, Ulrich (Hrsg.): Rechtshilfe in der Telekommunikationsüberwachung. Duncker & Humblot, Berlin, 2017, 320 S.
  • Sieber, Ulrich / von zur Mühlen, Nicolas (Hrsg.): Access to Telecommunication Data in Criminal Justice. Duncker & Humblot, Berlin, 2016, 770 S.
  • von zur Mühlen, Nicolas/Tropina, Tatiana: Delikte in der digitalen Sphäre - Die Vereinten Nationen im Kampf gegen Cyberkriminalität. In: Vereinte Nationen , 56-60 (2016).
  • von zur Mühlen, Nicolas: İnternette İşlenen Örgüt Suçlarının Özellikleri ve Yapısı (Phänomene und Strukturen organisierter Kriminalität im Internet). In: Alman ve Türk Ceza Hukukunun Güncel Sorunları (Aktuelle Probleme im deutschen und türkischen Strafrecht)/Ayşe Nuhoğlu/Ulrich Sieber/Silvia Tellenbach (Hrsg.), Ankara 2016, 283-296 (übersetzt von Zehra Başer Doğan).
  • von zur Mühlen, Nicolas/Golla, Sebastian: Der Entwurf eines Gesetzes zur Strafbarkeit der Datenhehlerei. In: JZ , 668-674 (2014).
  • Sieber, Ulrich/von zur Mühlen, Nicolas: Teil B: Rechtstatsächliche Analyse - Kriminalität und Strafverfolgung im Internet. In: Gutachten C zum 69. Deutschen Juristentag: Straftaten und Strafverfolgung im Internet (vorgelegt von Prof. Dr. Ulrich Sieber)/Deutscher Juristentag (Hrsg.), München 2012, C.H. Beck, 18-39.
  • Jähnke, Jochen / von zur Mühlen, Nicolas / Rechert, Klaus / von Suchodoletz, Dirk (Hrsg.): Current Issues in IT Security 2012. Berlin, Duncker & Humblot, 220 S., 2012.

Weitere Informationen

Vorträge (Auswahl)

26.09.2017 Techniques to track crimes committed on the internet: remote investigations, surveillance, interception, search & seizure

Vortrag im Rahmen der Fortbildung "Investigating, prosecuting and adjudicating criminal cases in the online world"

 

Ort / Zeit: Europäische Rechtsakademie, Trier, 26.09.2017
08.12.2015 Der Zugriff auf Internetdaten durch Strafverfolgungsbehörden

Vortrag im Rahmen der International Max Planck Research School for Comparative Criminal Law (IMPRS-CC)

Ort / Zeit: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br., 08.12.2015
13.05.2014 Procedural Law and Global Information Networks: Old and New Investigative Powers
Vortrag im Rahmen des Deutsch-Russischen Cybercrime-Workshops.
Ort / Zeit: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br., 13.05.2014
15.10.2013 Die Überwachung des Internets
Vortrag im Rahmen der International Max Planck Research School for Comparative Criminal Law (IMPRS-CC)
Ort / Zeit: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br., 15.10.2013
12.04.2013 Organisierte Kriminalität im Internet
Vortrag im Rahmen der Tagung "Cybercrime: Phänomene - Prävention - Strafrecht" an der Bahçeşehir-Universität in Istanbul.
Ort / Zeit: Istanbul, Türkei, 12.04.2013
11.04.2013 Aktuelle Entwicklungen der Internetkriminalität
Vortrag im Rahmen einer Expertentagung zum Thema Cybercrime an der türkischen Justizakademie.
Ort / Zeit: Ankara, Türkei, 11.04.2013
11.11.2011 Sicherheit im Internet
Vortrag im Rahmen des "Max-Planck-Tages" der Max-Planck-Gesellschaft am Freiburger MPI für ausländisches und internationales Strafrecht.
Ort / Zeit: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br., 11.11.2011
7.10.2011 Legal Challenges of Transborder Searches
Seminar on Forensic Computing
Ort / Zeit: Schloss Dagstuhl, 7.10.2011

Lehrveranstaltungen

SoSe 2016 Informationsstrafrecht

 Blockvorlesung im Rahmen der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI)

if(typeof(dstb)!= "undefined"){ dstb();}
Ort / Zeit: 02.06.2017 in Berlin
SoSe 2016 Informationsstrafrecht

Blockvorlesung im Rahmen der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI)

Ort / Zeit: 13.06.2016 in Berlin
SoSe 2015 Informationsstrafrecht

Blockvorlesung im Rahmen der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI).

Ort / Zeit: 13.05.2015 in Berlin
SoSe 2014 Informationsstrafrecht

Blockvorlesung im Rahmen der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI).

Ort / Zeit: 13.06.2014 in Berlin
  • Geändert am: 13.10.2017
  • Top