Über uns

Herausragende Wissenschaftler*innen, richtungsweisende Forschungsthemen und weitreichende Beratungskompetenzen - auf diesen drei Säulen ruht das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg.

Mit jährlich gut 500 Gastwissenschaftlern*innen aus aller Welt, 17 Regal-Kilometern Forschungsliteratur und der interdisziplinären Ausrichtung Kriminologie/Recht der öffentlichen Sicherheit/Strafrecht ist das Institut ein einzigartiger Hort des Wissens und Forschens, an dem Wissenschaftler*innen großartige Möglichkeiten haben, ihre Themenbereiche zu vertiefen und voranzubringen. Aus diesem Grund ist das Institut auch Ansprechpartner für die Politik, wenn es um komplexe juristische Sachverhalte in der Gesetzeslandschaft geht.