Doppelklicken zum Editieren
Antippen zum bearbeiten

eucrim

eucrim versteht sich als Online-Plattform, welche als europaweites Forum für Europäisches Strafrecht fungiert und Praktiker wie Akademiker zur Diskussion ermutigen will. eucrim richtet sich an Juristen, die auf dem Gebiet des Europäischen Strafrechts tätig sind oder werden wollen, an die Vereinigungen für Europäisches Strafrecht und den Schutz der finanziellen Interessen der EU sowie an alle Interessierten.

eucrim enthält sowohl Kurzmeldungen über aktuelle Entwicklungen im Europäischen Strafrecht als auch wissenschaftliche Beiträge, jeweils unter einem Schwerpunktthema. Herausgegeber ist das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, ko-finanziert wird die eucrim von der Europäischen Kommission, Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF). Die Zeitschrift erscheint vier Mal im Jahr.

Zur Online-Plattform der eucrim