Eu­ro­pean Jour­nal for Se­cu­ri­ty Re­se­arch

Mit ih­rer star­ken in­ter­dis­zi­pli­nären Aus­rich­tung bie­tet das EJSR ei­ne breit ge­fä­cher­te Dis­kus­si­ons­platt­form für die Si­cher­heits­for­schung. Das The­men­spek­trum reicht von der Fra­ge, wie mit­hil­fe neu­er Tech­no­lo­gi­en Si­cher­heit er­zeugt wer­den kann über die wach­sen­de Ten­denz zur Ver­si­cher­heit­li­chung, der er­kennt­nis­theo­re­ti­schen, po­li­ti­schen, recht­li­chen und me­dia­len Rah­mung von „Si­cher­heits­pro­duk­ti­on“ bis zu den Mög­lich­kei­ten in­ter­dis­zi­pli­närer Ent­wick­lungs- und Op­ti­mie­rungs­pro­zes­se in der Er­zeu­gung von Si­cher­heit. Die Zeit­schrift nimmt aus­schließ­lich Ori­gi­nal­bei­trä­ge an, die im Peer-Re­view-Ver­fah­ren ge­prüft wur­den. Her­aus­ge­ber der Zeit­schrift ist Prof. Hans-Jörg Al­brecht, Re­dak­ti­ons­lei­ter ist Dr. Chri­sto­pher Mur­phy.

Zur Übersicht des EJSR