Max Planck International Research Network on Aging

MaxNetAging

"MaxNetAging" ist ein virtuelles Institut , das die Forschung über Ursachen, Muster, Prozesse und Konsequenzen des Alterns weiterentwickeln will. Es ist Teil der umfassenden Tätigkeiten der Max Planck Gesellschaft in diesem Gebiet.

Unter der Schirmherrschaft der Max Planck Gesellschaft bietet MaxNetAging eine Plattform für internationale Zusammenarbeit zwischen Max Planck Instituten und herausragenden Wissenschaftlern anderer Institute wie zum Beispiel der Universität von Virginia oder den Karolinska Instituten (Stockholm). Das interdisziplinäre Netzwerk umfasst die Politikwissenschaft, Rechtwissenschaft, Soziologie, Anthropologie, Wirtschaftswissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Demografie, Mathematik, Biologie, Medizin, Kognitions- und Neurowissenschaften, Psychologie und Bildungsforschung.

MaxNetAging vergibt Forschungsstipendien, organisiert ein Doktorandenprogramm und veranstaltet Forschungsworkshops.

Im Rahmen von MaxNetAging begann im Oktober 2007 eine dreijährige Doktorandenausbildung, die "MaxNetAging Research School (MNARS)". Es handelt sich dabei um ein Graduiertenkolleg von etwa 12 Doktoranden, die mit einem der teilnehmenden Max Planck Institute verbunden sind.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website von MaxNetAging.

  • Geändert am: 18.08.2015
  • Top