Albrecht, H.-J., & Kilchling, M. (2009). Die Überwachung von Telekommunikations-Verkehrsdaten Jahrbuch 2009 der Max-Planck-Gesellschaft.
Der Zugriff auf die Telekommunikations-Verkehrsdaten ist eine Ermittlungsmaßnahme, die erst seit einigen Jahren vermehrt zum Einsatz kommt. Sie ergänzt nicht nur das "klassische" Abhören, sondern entwickelt sich immer mehr zu einer eigenständigen Ermittlungsmethode, die sehr ökonomisch einsetzbar ist. Dies geschieht nicht mehr nur in Deliktsbereichen wie der Datennetzkriminalität, sondern immer häufiger auch bei konventioneller Kriminalität, und dann nicht mehr nur als das "letzte" Mittel, sondern zunehmend als "erstes".